Warenkorb

Aktuelles:

Bücher zum Reformationsjubiläum


Blättern Sie im neuen Prospekt oder stöbern Sie in der Rubrik «Reformationsjubiläum» (Themen...

Buchvernissage «Dem Bettag eine Zukunft bereiten»


Donnerstag, 7. September 2017, 18.00 Uhr, Rathaus Zürich

Vernissage: Frank Jehle «Das Opfer Abrahams und andere Predigten»


Sonntag, 10. September 2017, 10.30 Uhr, Evanglisch-reformierte Kirche St. Gallen-Rotmonten

Podiumsgespräch und Buchvernissage «Kann ich damit leben?»


Mittwoch, 27. September 2017, 19.30 Uhr, Offene Kirche St. Jakob, Zürich

 

TVZ Theologischer Verlag Zürich
Badenerstrasse 73
CH-8004 Zürich
Tel. +41 (44) 299 33 55
Fax +41 (44) 299 33 58
tvz@ref.ch

Newsletter abonnieren
TVZ bei Facebook

  

Spinnenfuß und Krötenbauch

Genese und Symbolik von Kompositwesen

hg. von Paul Michel

2013, 472 Seiten, 21.0 x 21.0 cm, Hardcover mit zahlreichen s/w-Abbildungen

ISBN 978-3-290-22021-1

CHF 48.00 - EUR 36.90 - EUA 38.00


Expl.
Zum Buch

Abraxas, Basilisk, Batman, Borametz, Cyborg, Drache, Greif, Harpye, Kentaur, Kynokephalos, Leviathan, Manticora, Melusine, Ruan, Satyr, Sirene, Sphinx, Tetramorph, Triton, Wolpertinger – sie alle sind Wesen, die aus Einzelbestandteilen komponiert sind: Kompositwesen.
Wo kommen sie vor? Aus welchen Motivationen sind sie entstanden? Welche Motive haben sie hervorgebracht? Was bedeuten sie? Warum faszinierten sie einst und erregen noch heute unser Interesse? Welche sind lächerliche phantastische Spielereien und welche werden als reale Wesen gedacht? Wie klärt man das ab? Hat sich ihr Verständnis im Laufe der Geschichte gewandelt?
Das Buch enthält 14 thematische Aufsätze, dazwischen stehen Intermezzi zu einzelnen Kompositwesen.


Herausgeber/-in

Paul Michel, Dr. phil., Jahrgang 1947, ist Prof. emeritus für Ältere deutsche Literatur an der Universität Zürich. Er organisiert seit 1991 Kolloquien zu verschiedenen Themen in der Schweizerischen Gesellschaft für Symbolforschung.