Warenkorb

Aktuelles:

Bücher zum Reformationsjubiläum


Blättern Sie im neuen Prospekt oder stöbern Sie in der Rubrik «Reformationsjubiläum» (Themen...

Buchvernissage «Dem Bettag eine Zukunft bereiten»


Donnerstag, 7. September 2017, 18.00 Uhr, Rathaus Zürich

Vernissage: Frank Jehle «Das Opfer Abrahams und andere Predigten»


Sonntag, 10. September 2017, 10.30 Uhr, Evanglisch-reformierte Kirche St. Gallen-Rotmonten

Podiumsgespräch und Buchvernissage «Kann ich damit leben?»


Mittwoch, 27. September 2017, 19.30 Uhr, Offene Kirche St. Jakob, Zürich

 

TVZ Theologischer Verlag Zürich
Badenerstrasse 73
CH-8004 Zürich
Tel. +41 (44) 299 33 55
Fax +41 (44) 299 33 58
tvz@ref.ch

Newsletter abonnieren
TVZ bei Facebook

  

Einleitung in das Alte Testament

Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen

übersetzt von Christine Henschel, Julia Hillebrand, Wolfgang Hüllstrung

2013, xiv + 888 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover

ISBN 978-3-290-17428-6

CHF 82.00 - EUR 62.00 - EUA 63.80


Expl.
Zum Buch

Wer hat wann die einzelnen Schriften des Alten Testaments verfasst? Wie sind die Texte aufgebaut, und was sind die Inhalte? Ausgehend vom aktuellen Forschungsstand liegt hiermit eine gut verständliche und umfassende biblische Einleitung vor. Sie enthält neben einem ausführlichen Abriss der Geschichte Israels und der Geschichte des Judentums auch Kapitel zu Kanon und Textgeschichte des Alten Testaments, zum sogenannten Deuteronomistischen Geschichtswerk, zu den jüdischen Apokalypsen sowie zur Forschungsgeschichte und zur aktuellen Diskussion über die Entstehung des Pentateuch. Zwei zusätzliche Einführungen zu den deuterokanonischen Büchern und zu den pseudepigraphischen Schriften der Ostkirchen machen diese Einleitung zu einem einzigartigen Nachschlagewerk.


Mit Beiträgen von Philippe Abadie, Olivier Artus, Alain Bühlmann, Simon Butticaz, Philippe Guillaume, David Hamidovix1A, Innocent Himbaza, Ernst Axel Knauf, Michael Langlois, Corinne Lanoir, Thierry Legrand, Jean-Daniel Macchi, Christophe Nihan, Dany Nocquet, Albert de Pury, Thomas Römer, Martin Rose, Adrian Schenker, Konrad Schmid, Arnaud Sérandour, Christoph Uehlinger, Jacques Vermeylen.



******


This is the German translation of the French Introduction à l’Ancien Testament, which first appeared in 2004 and has been translated into several languages since. The German translation is based on the second and extended edition of the French original (2009).
This erudite and comprehensive introduction presents each Old Testament book on the basis of current scholarship. It also includes:
- an outline of the history of Israel and of the history of Judaism
- several chapters covering the canon and the textual history of the OT
- the formation of the Pentateuch
- the Deuteronomistic History
- the Jewish apocalypses
- two additional introductions covering the deuterocanonical books and the pseudepigrapha of the Eastern Orthodox Church, which continue to attract growing interest to current scholarship since they provide important clues for understanding the formation of the Hebrew Bible.
As such this introduction is a unique reference book.


The contributors are Philippe Abadie, Olivier Artus, Alain Bühlmann, Simon Butticaz, Philippe Guillaume, David Hamidovix1A, Innocent Himbaza, Ernst Axel Knauf, Michael Langlois, Corinne Lanoir, Thierry Legrand, Jean-Daniel Macchi, Christophe Nihan, Dany Nocquet, Albert de Pury, Thomas Römer, Martin Rose, Adrian Schenker, Konrad Schmid, Arnaud Sérandour, Christoph Uehlinger, and Jacques Vermeylen.


Herausgeber/-innen

Christophe Nihan, Dr. theol., Jahrgang 1972, ist Professor für Hebräische Bibel und Geschichte des Alten Israel an der theologischen und religionswissenschaftlichen Fakultät der Universität Lausanne.

Jean-Daniel Macchi, Dr. theol., Jahrgang 1963, ist Professor für Altes Testament an der Faculté de théologie protestante der Universität Genf.

Thomas Römer, Dr. theol., Jahrgang 1955, ist Inhaber des Lehrstuhls »Milieux bibliques« am Collège de France, Paris, und Professor für Hebräische Bibel an der Faculté de théologie et de sciences des religions der Universität Lausanne.