Warenkorb

Aktuelles:

Bücher zum Reformationsjubiläum


Blättern Sie im neuen Prospekt oder stöbern Sie in der Rubrik «Reformationsjubiläum» (Themen...

Buchvernissage «Augen-Blicke»


Donnerstag, 6. April 2017, 17.15 Uhr, Haus der Akademien, Bern

Buchvernissage «Ethik von Banken und Finanzen»


Dienstag, 25. April 2017, 18 Uhr, Öffentliches Dokumentationszentrum doku-zug.ch

Buchvernissage «Ekklesiologie der Volkskirche»


Freitag, 5. Mai 2017, 16 bis 20 Uhr, Universität Bern

Buchvernissage «Oswald Myconius: Briefwechsel 1515–1552»


Montag, 8. Mai 2017, 18.15 Uhr, Theologische Fakultät der Universität Basel

 

TVZ Theologischer Verlag Zürich
Badenerstrasse 73
CH-8004 Zürich
Tel. +41 (44) 299 33 55
Fax +41 (44) 299 33 58
tvz@ref.ch

Newsletter abonnieren
TVZ bei Facebook

  

Glauben an einen Gott, den es nicht gibt

Manifest eines atheistischen Pfarrers

übersetzt von Gabrielle Zangger-Derron

2013, 194 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback

ISBN 978-3-290-17663-1

CHF 29.80 - EUR 22.80 - EUA 23.50


Expl.
Zum Buch

Darf ein Pfarrer nicht an Gott glauben – zumindest nicht an den personalen Gott, wie er traditionell verkündigt wird? Darf ein Pfarrer das auch sagen?
Klaas Hendrikse schildert seine eigene Entwicklung vom Nichtgläubigen zum atheistischen Gemeindepfarrer. Authentisch und überzeugend legt er dar, warum er glaubt, dass Gott sich in menschlichen Beziehungen ereignet und dass «glauben» mehr mit dem Leben als mit Religion zu tun hat. All jenen, die glauben möchten, aber wegen der gängigen Rede von Gott keinen Zugang zu Gott finden, zeigt Klaas Hendrikse so einen Weg auf, sich von vorgegebenen Gottesvorstellungen zu lösen und eine neue Form zu glauben zu finden.
Klaas Hendrikse versucht den Zweifeln und Fragen der heutigen Menschen nicht mit Antworten aus vergangenen Jahrhunderten zu begegnen. Er ist überzeugt, dass die Kirchen die Zweifel am traditionellen Gottesverständnis, die auch bei vielen kirchentreuen Christen da sind, ernstnehmen und sie als Teil des Glaubens integrieren müssen – auch im Gottesdienst und in der Seelsorge.


Autor/-in

Klaas Hendrikse, Jahrgang 1947, war 25 Jahre evangelischer Pfarrer in der holländischen Gemeinde Middelburg und ist seit kurzem im Ruhestand. Sein Buch «Geloven in een God die niet bestaat. Manifest van een atheïstische dominee» hat für Furore gesorgt und wurde in den Niederlanden mehr als 40000-mal verkauft.


Übersetzer/-in

Gabrielle Zangger-Derron, Dr. h.c. theol., Jahrgang 1937, Germanistin, war Redakteurin der Zeitschrift «Schritte ins Offene», Dozentin im evangelischen Theologiekurs und Veranstalterin und Leiterin literarisch-theologischer Tagungen im Evangelischen Bildungshaus Kappel am Albis und ist Mitverfasserin und Mitherausgeberin von «Die Reformierten, Suchbilder einer Identität».