Warenkorb

Aktuelles:

Bücher zum Reformationsjubiläum


Blättern Sie im neuen Prospekt oder stöbern Sie in der Rubrik «Reformationsjubiläum» (Themen...

 

TVZ Theologischer Verlag Zürich
Badenerstrasse 73
CH-8004 Zürich
Tel. +41 (44) 299 33 55
Fax +41 (44) 299 33 58
tvz@ref.ch

Newsletter abonnieren
TVZ bei Facebook

  

Palliative und Spiritual Care

Aktuelle Perspektiven in Medizin und Theologie

1. Aufl. 2017, 156 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback

ISBN 978-3-290-17761-4

CHF 28.00 - EUR 21.50 - EUA 22.20


Expl.
Zum Buch

Wer ist für die Seele zuständig: Seelsorgerin oder Arzt? Was sind interdisziplinäre Chancen und Risiken von Palliative und Spiritual Care? Die Beiträge einer Tagung der Abteilung Seelsorge der Theologischen Fakultät Bern in Verbindung mit dem Inselspital Bern und dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund vom April 2013 beleuchten verschiedene Positionen aus Medizin und Theologie. Einer Klärung der Begriffe Palliative Care, Spiritual Care und Spiritualität und einer Übersicht über den aktuellen Forschungsstand folgen Beiträge zu Medizinethik und Seelsorge. Mit «Ethik und Spiritual Care» und «Seelsorge und Spiritual Care» kommen zwei pointierte theologische Positionen zu Wort, denen mit «Spiritual Care: Eine Aufgabe für den Arzt?» eine ebenso prägnante medizinische gegenübersteht. Zum Schluss reflektiert ein Beitrag die interdisziplinären Möglichkeiten und Schwierigkeiten von Palliative und Spiritual Care.


Mit Beiträgen von Manfred Belok, Gian Domenico Borasio, Steffen Eychmüller, Claudia Kohli Reichenbach, Frank Mathwig, Pascal Mösli, Isabelle Noth, Lea Siegmann-Würth.


Herausgeber/-innen

Claudia Kohli Reichenbach, Dr. theol., Jahrgang 1975, ist Geschäftsführerin des Aus- und Weiterbildungsprogramms in Seelsorge und Pastoralpsychologie AWS an der Theologischen Fakultät der Universität Bern.



Isabelle Noth, Dr. theol., Jahrgang 1967, ist Professorin für Seelsorge, Religionspsychologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Bern.