Porträts aus Basel 1517–2017
hg. von
In der Sammlung von Kurzporträts treten einige der unzähligen Personen auf, die in den vergangenen 500 Jahren die Geschichte Basels geprägt und die Reformation des Denkens und Glaubens weitergeführt haben. Vordenkern wie Erasmus, Oekolampad und Calvin, aber auch Aufklärern wie de Wette, Nonkonformisten wie Nietzsche und Pionierinnen wie Ruth Epting wird in diesem Buch Raum gegeben.
, 92 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 24.80
CHF 24.80
bestellen
Lieferbar

Der Landesheilige zwischen den Konfessionen
Niklaus von Flüe – eucharistischer Heiliger und Prophet der Glaubensspaltung oder zivilreligiöser Mahner zu politischer Einigkeit? Fritz Gloor geht den unterschiedlichen Interpretationen der Gestalt von Bruder Klaus und ihren Hintergründen vom 15. bis ins 20. Jahrhundert nach und beleuchtet damit ein Stück Konfessionsgeschichte. Ein besonderes Augenmerk gilt der reformierten Perspektive auf Niklaus von Flüe, die aufgrund zahlreicher kaum bekannter Quellentexte erstmals zusammenhängend dargestellt wird.
, 136 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 26.80
CHF 26.80
bestellen
Lieferbar

Stationen – Grundlagen – Konkretionen
Matthias Neugebauer stellt auf verständliche Weise die Ethik Zwinglis anhand von Schlüsselerfahrungen in seinem Leben dar. Es handelt sich nicht um eine Biografie im üblichen Sinn, sondern es wird gezeigt, welche biografischen Wendepunkte ethische Reflexionen zu theologischen und gesellschaftlichen Fragen auslösten, unter anderem zur Freiheit des Willens, zur Gerechtigkeit, zu Ehe und Familie oder zur Rolle des Staates – Fragen, die nicht nur von historischer, sondern von aktueller Bedeutung sind.
, 228 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback mit Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 32.80
CHF 32.80
bestellen
Lieferbar

Prominente über Konflikt und Versöhnung
hg. von
Dreissig bekannte Persönlichkeiten erzählen ihre Geschichten, erzählen von ihren Konflikten und ihren Versöhnungen – packend und persönlich, klug und vielfältig. Die Autorinnen und Autoren beschreiben, was Versöhnung für sie in ihrem Alltag und ihrem Beruf heisst und was es dafür braucht.
, 322 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
CHF 29.80
bestellen
Lieferbar

Gedanken und Erinnerungen
Ruedi Reich, Kirchenratspräsident der reformierten Landeskirche des Kantons Zürich von 1993 bis 2010, blickt auf Stationen seines Lebens zurück. Er erinnert sich an seine Kindheit, das Pfarramt in Marthalen, an seine Zeit als Kirchenratspräsident.
, 94 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit 6 Farbfotografien
Erhältlich als: Buch CHF 20.00
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Paul Vogt, Karl Barth und das Schweizerische Evangelische Hilfswerk für die Bekennende Kirche in Deutschland 1937–1947
1937 von Paul Vogt und Karl Barth auf die Beine gestellt, bot das Hilfswerk schon früh Tagungen zur Flüchtlingspolitik und reformiert-jüdische Kooperationen an. Das Buch dokumentiert die couragierte Flüchtlingshilfe des später ins HEKS überführten Hilfswerks während des Zweiten Weltkriegs.
, 712 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover mit zahlreichen s/w-Abbildungen
CHF 72.00
bestellen
Lieferbar

hg. von , et al.
Alexander Schweizer war einer der begabtesten Schüler Schleiermachers und eine der wichtigen Persönlichkeiten in der Zeit der Richtungskämpfe im schweizerischen Protestantismus. Sein Name ist in vielfältiger Weise mit der Universität, dem Staat und der Kirche des Kantons Zürich verbunden. Davon zeugen die Vorträge, die zu seinem Gedenken im Rahmen einer Ringvorlesung der Theologischen Fakultät der Universität Zürich gehalten wurden.
, 480 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 58.00
CHF 58.00
bestellen
Lieferbar

Der Wirtschaftsethiker Arthur Rich
Glaubensinhalte lassen sich nicht unmittelbar in ökonomisches Handeln umsetzen, umgekehrt kann aber das Ökonomische nicht auf die Dimension des Ethischen verzichten: Umsichtig führt Walter Wolf ein ins sozial- und wirtschaftsethische Denken des früheren Mechanikers und späteren Schaffhauser Pfarrers und Zürcher Professors Arthur Rich (1910–1992), dessen Geburtstag sich am 21. Januar 2010 zum 100. Mal jährt.
, 208 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover mit s/w-Fotos
Erhältlich als: Buch CHF 44.00
CHF 44.00
bestellen
Lieferbar

Die biographischen, gesellschaftlichen und politischen Hintergründe von Calvins Denken auf den Punkt gebracht.
, 76 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback mit 19 farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 20.00
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Theologische Splitter
Simone Weil fasziniert und irritiert – noch heute. Wolfgang W. Müller zeigt, warum, und erschliesst die nicht leicht zugänglichen Texte Simone Weils anhand der wesentlichen Stichwörter der Theologie.
2. Aufl. , 157 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 24.80
CHF 24.80
bestellen
Lieferbar

Schweizer Persönlichkeiten über einen religiösen Text in ihrem Leben
hg. von
Spielen für Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf ihre religiösen Überzeugungen im täglichen politischen Geschäft eine Rolle? Wie denkt ein Naturwissenschaftler wie Arnold Benz über das Ende der Welt? In diesem Buch erzählen 23 Schweizer Persönlichkeiten in sehr persönlicher Weise von tiefen Überzeugungen, kritischem Hinterfragen, liebgewordenen Traditionen und den existenziellen Spannungen, die unterschiedliche religiöse Überzeugungen entstehen lassen.
2. Aufl. , 256 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 28.00
CHF 28.00
bestellen
Lieferbar

Leben, Werk und Wirkung, Band II
Büssers Biografie über den Zwingli Nachfolgers Heinrich Bullinger (1504-1575) hatte im ersten Band Herkunft, Studien und die Arbeit des jungen Theologen sowie sein Wirken als Pfarrer am Grossmünster beschrieben. Im zweiten Band kommen nun seine ...
, 371 Seiten, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 48.00
CHF 48.00
bestellen
Lieferbar

Theologe im 20. Jahrhundert
In seiner detaillierten Biographie zeichnet Frank Jehle den theologischen Werdegang des bekannten Schweizer Theologen Emil Brunner vom Studium über das Pfarramt bis zur Professur in Zürich und zu den Gastprofessuren am Princeton Theological Seminary und an der International Christian University in Tokio nach. Frank Jehle gelingt es zu zeigen, wie Brunners beeindruckendes und produktives theologisches Denken in seiner Existenz und in seiner Zeit ver­ankert war, und wie und dass es ihn umgekehrt in seinem Lebensvollzug und in seiner Zeitgenossenschaft bestimmte.
, 637 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover mit zahlreichen s/w-Fotos
Erhältlich als: Buch CHF 64.00
CHF 64.00
bestellen
Lieferbar

Ein Lesebuch zum 200-Jahr-Jubiläum der katholischen Gemeinde Zürich
Der bekannte Geschichtenerzähler Guido J. Kolb lässt in farbigen Bildern die 200-jährige Geschichte der katholischen Gemeinde Zürich aufleben.
, 197 Seiten, 16.5 x 22.0 cm, Hardcover mit 66 s/w- und Farbabbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 32.00
CHF 32.00
bestellen
Lieferbar

Gestalten einer erneuerten christlichen Spiritualität
Trotz zunehmender Säkularisierung in Europa findet man bei näherer Betrachtung eine Fülle von Neuaufbrüchen. Beispielhaft für das Wagnis, sich auf das Evangelium einzulassen, stehen fünf Personen, die mit ihrem Leben und ihrem Werk prägnante Neuakzente gesetzt haben: Madeleine Delbrêl, Henry Nouwen, Roger Schütz, Silja Walter und Jean Vanier.
, 188 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 36.00
CHF 36.00
bestellen
Lieferbar

Reformer, Church Politician, Historian
, 64 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen mit farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 18.00
CHF 18.00
bestellen
Lieferbar

Pionier der ökumenischen Bewegung
Der Theologe Adolf Keller war einer der Pioniere der ökumenischen Bewegung. Sein soziales Engagement führte ihn von der Schweiz nach Ägypten, Schottland, in die USA, den Vorderen Orient, nach Russland, China und wieder zurück nach Europa. Als Reisender zwischen den Welten und Religionen verband er die verschiedenen Einflüsse und machte sie wechselseitig fruchtbar füreinander. So ist die Biografie Adolf Kellers zugleich ein faszinierendes Dokument Schweizer Geschichte, internationaler Beziehungen wie der ökumenischen Bewegung.
, 588 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Leinen mit SU mit zahlr. Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 64.00
CHF 64.00
bestellen
Lieferbar

Reformator, Kirchenpolitiker, Historiker
Heinrich Bullinger (1504-1575), Reformator der Zweiten Generation und Vorsteher der Zürcher Kirche, war weit mehr als der Nachfolger Zwinglis. Nach dem Tod Zwinglis im zweiten Kappeler Krieg wurde der Flüchtling Bullinger zum Vorsteher der Zürcher ...
3. Aufl. , 64 Seiten, Paperback mit farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 18.00
CHF 18.00
bestellen
Lieferbar

Leben, Werk und Wirkung, Band I
Heinrich Bullinger (1504-1575), der mit Zwingli und Calvin zu den Vätern des reformierten Protestantismus zählt, wird in seiner Bedeutung immer noch zu wenig gewürdigt. Ihm ist es gelungen, als Nachfolger Zwinglis die gefährdete Zürcher Reformation ...
, 292 Seiten, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 48.00
CHF 48.00
bestellen
Lieferbar

Ein Radikaler in der Zürcher Reformation
Hans-Jürgen Goertz schildert auf eine faszinierende Weise das kurze Leben eines unangepaßten, eigenwillig-radikalen Menschen, der Mitstreiter der Zürcher Reformation war und dann zu ihrem scharfen Kritiker wurde.
«Der Unglücksmensch suchte ja ...
, 111 Seiten, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 28.00
CHF 28.00
bestellen
Lieferbar