1833–2018
Matthias Senn beleuchtet die Geschicke der Grossmünster-Kirchgemeinde in den letzten knapp 200 Jahren anhand ausgewählter Themen und zeichnet ein facettenreiches Bild der Veränderungen des kirchlichen Gemeinwesens in Zürich in seinem sozialen und kulturellen Umfeld.
, 416 Seiten, 13.0 x 18.0 cm, Halbleder
Erhältlich als: Buch CHF 29.80
CHF 29.80
bestellen
Lieferbar

Interkulturelle Lernfelder und Fallbeispiele aus der Schweiz
Die Studie untersucht sogenannte Migrationskirchen im Kanton Aargau und zeigt die grosse Vielfalt theologischer Profile und interkultureller Beziehungsmuster auf. Aus ihren Beobachtungen entwickelt die Autorin Ideen, wie die Veränderung der Kirchenlandschaft als Chance für eine bereichernde Diversifikation genutzt werden kann.
, 192 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
CHF 36.80
bestellen
Lieferbar

Geschichten, Tools, Methoden
Gemeindeentwicklung in 7 Tagen bedeutet Entwicklung von Kirchgemeinden auf neue und frische Weise. Die in diesem Praxisbuch vorgestellten konkreten Aufbrüche und Entwicklungen einzelner Gemeinden der reformierten Zürcher Landeskirche zeigen, wie es ...
, 264 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Farbfotografien mit Illustrationen und Fotografien
CHF 36.00
bestellen
Lieferbar

Die ersten Jahre des Stadtklosters Zürich
Das Stadtkloster Zürich ist eine Innovation urbaner und christlicher Spiritualität. Hans Strub würdigt die vergangenen zehn Jahre seit der Idee und der anschliessenden Gründung des Klosters in einer Momentaufnahme. Er beleuchtet die gegenwärtige Situation, berichtet von Aktivitäten und er spürt der gelebten Spiritualität und den Hoffnungen für die Zukunft nach.
, 192 Seiten, 24.0 x 17.0 cm, Paperback mit Farbfotografien
CHF 32.80
bestellen
Lieferbar

Blogbeiträge aus dem Jahr, in dem wir «normal» neu definierten
«Rückkehr der Delfine» – das sind dreissig Texte von zehn Autorinnen und Autoren, die zwischen Februar 2020 und Februar 2021 auf der Website des RefLab und parallel auf Social Media erschienen und jetzt im Buch versammelt sind. Es sind persönliche, politische und theologische Blogbeiträge aus dem denkwürdigen Jahr eins der reformierten Online-Community, das gleichzeitig das erste Pandemiejahr war. Die frühesten Beiträge erschienen, als Corona noch ein Medienphänomen war, etwas, das China, aber nicht uns betraf; die spätesten, als Impfungen schleppend anliefen und Meinungen über den Sinn von Massnahmen auseinandergingen. Entstanden ist ein buntes, vielstimmiges und lesenswertes Logbuch einer Reise ins Ungewisse.
, 178 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
CHF 19.80
bestellen
Lieferbar

In der Schweiz wurden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mehr als tausend katholische und reformierte Kirchen, Klöster und Kapellen errichtet. Den Bauten liegt ein neues Verständnis von Liturgie und Gemeinde zugrunde: Es sind eindrückliche ...
, 180 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit s/w-Fotos
Erhältlich als: Buch ca. CHF 29.80
ca. CHF 29.80
vorbestellen
Erscheint im Februar 2022