Religiöse Erfahrungen und Deutungen im 21. Jahrhundert
Die Sehnsucht nach Heil-Werden prägt auch den spätmodernen Menschen. Doch: Christlicher Glaube und Kirche(n) verlieren ihre bisherige Bindungskraft und Plausibilität. Bislang klare Vorstellungen von Gott, Christus, Sünde, Gnade, Kirche werden mit ...
, 298 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 39.00
Band 4
CHF 39.00
bestellen
Lieferbar

Die christliche Sühnopfertheologie auf der Anklagebank
Die Vorstellung vom stellvertretenden Opfertod Christi bereitet vielen Menschen zunehmend Schwierigkeiten. Immer wieder wird vorgebracht, sie stelle eine kaum überwindbare Verstehensbarriere dar, werde zur theologischen Legitimation von ...
, 198 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 36.00
Band 4
CHF 36.00
bestellen
Lieferbar

Entstehung und Verständnis der Lehre von der Trinität
Mit dem Wort «Trinität», einem Schlüsselbegriff der ökumenischen Gemeinschaft, können nur wenige Menschen etwas Konkretes verbinden. Viele verstehen darunter eine Art Vielgötterei. Der Verfasser zeigt, wie der christliche Gottesglaube in der ...
, 120 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 18.00
bestellen
Lieferbar

Klärendes für das Gespräch zwischen Glaube und Naturwissenschaft
Religiöse wie nicht religiöse Zeitgenossen setzen den biblischen Schöpfungsglauben mit einer Aussage über die Entstehung der Welt gleich. Die Naturwissenschaft hat eine Welt entworfen, die nicht geschaffen, sondern aus sich selbst geworden ist. An ...
, 144 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Ein Werkbuch
hg. von
Nach Jahrzehnten der gedachten Bekenntnisfreiheit und der gelebten Bekenntnislosigkeit bietet das Calvinjahr 2009 die Gelegenheit, sich Gedanken über das Bekenntnis zu machen. Das vorliegende Werkbuch besteht aus einem Korpus von 21 Bekenntnissen ...
2. Aufl. , 172 Seiten, 21.0 x 29.7 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 25.00
CHF 25.00
bestellen
Lieferbar

Zum Abendmahlsverständnis der großen Konfessionen
Das Abendmahl tritt uns in den biblischen Texten als ein sichtbares Zeichen der Gemeinschaft aus dem Geist der Liebe entgegen. Die gegenwärtige kirchliche Abendmahlspraxis wird hingegen als Symbol konfessioneller Trennung und als Barriere zwischen ...
, 78 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 15.00
bestellen
Lieferbar

Der römische Zentralismus steht in ständiger Kritik. Die Rollen von nichtordinierten hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind oft unklar, und die Bedeutung der Kirche für die Gesellschaft scheint - trotz sozialen Problemen - ...
, 72 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit 5 Farbtafeln
Erhältlich als: Buch CHF 15.00
CHF 15.00
bestellen
Lieferbar

Alle christlichen Konfessionen beziehen ihre Glaubensüberzeugungen zum grossen Teil aus der Bibel. Doch obwohl sie von denselben neutestamentlichen Schriften ausgehen, entwickeln Theologinnen und Theologen daraus unterschiedliche Lehren, so etwa ...
, 136 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit 5 Farbtafeln
Erhältlich als: Buch CHF 18.00
CHF 18.00
bestellen
Lieferbar

Glaube, Hoffnung, Liebe - wie oft werden diese Tugenden bemüht, um das Wesen des Glaubens zu beschreiben. Albert Mantel konkretisiert in den einzelnen Kapiteln die oft unterschiedlich gebrauchten Begriffe: Die Liebe zum Nächsten führt zum ...
, 111 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit 5 Farbtafeln
Erhältlich als: Buch CHF 16.80
CHF 16.80
bestellen
Lieferbar

Klärendes, Kritisches, Anstöße
Unser Verständnis von Welt und Mensch wurde im 19. und 20. Jahrhundert tiefgreifend verändert. Die im antiken Weltverständnis verharrende traditionelle Kirchensprache hat dadurch ihre einstige Plausibilität weitgehend verloren. Helmut Fischer ...
, 166 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Zu einem unverzichtbaren Aspekt christlichen Glaubens
Auf die Vorstellung eines richtenden Gottes wird in der religiösen Praxis heute weitgehend verzichtet, scheint sie doch dem Bekenntnis zum biblischen Gott der Liebe zu widersprechen. Der Preis dafür ist aber eine in hohem Masse harmlose Gottesrede: ...
2. Aufl. , 128 Seiten, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 28.00
CHF 28.00
bestellen
Lieferbar

Evangelisch-reformierter Glaube. Eine Einführung
In ökumenischer Offenheit gibt das Buch eine Einführung in die Besonderheiten der evangelisch-reformierten Glaubensweisen und Kirchen: Was bedeutet Jesus für den reformierten Glauben? Wie können wir mit Zweifeln umgehen? sind Fragen, die ...
2. Aufl. , 62 Seiten, 125.0 x 200.0 cm, Paperback mit Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 15.00
CHF 15.00
bestellen
Lieferbar

Auf dem Weg zu einem anderen Gott
Eine Pfarrerin über das Unerträgliche: Als Marion Muller-Colards zwei Monate alter Sohn lebensbedrohlich erkrankt, folgt eine lange Zeit voller Hoffen und Bangen. Berührend und poetisch erzählt die Seelsorgerin, wie sie eine andere Art zu glauben, einen anderen Gott findet: einen, der nicht für die Sicherheit der Menschen garantiert, sondern für die Widerstandskraft des Lebens.
, 112 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 19.80
CHF 19.80
bestellen
Lieferbar

Das Markusevangelium ist eine aussergewöhnliche narrative Leistung: Markus verband stilistisch gekonnt die «offizielle» mit der «volkstümlichen» Überlieferung und schuf damit etwas Neues und Grossartiges. Statt theologischer Begriffe und systematischer Entfaltung erzählt Markus Geschichten und erdet damit die Botschaft von Jesus Christus, dem Sohn Gottes.
, 174 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 19.80
CHF 19.80
bestellen
Lieferbar

Gedichte von Gott, vom Tod und von der Auferweckung
Hätte ich nie Luther
gelesen dafür früher
Pessoa ich wäre
ein anderer Bücher
schlagen dir wie Meteore
senkrecht von oben ins Haus
So
spricht der Herr

Von Ulrich Knellwolf war man sich lange Krimis gewohnt. In den letzten Jahren seines theologischen Nachdenkens jedoch entstanden Gedichte – als unverzichtbarer Bestandteil dieses Nachdenkens. In ihnen ist das aufgehoben, was in einer Systematik keinen Raum findet, gemäss Knellwolfs Maxime: «Schreib Lyrik, mein Sohn, dieweil du Dogmatik schreibst, denn sie ist gut gegen die Verengung der Herzkranzgefässe.» In den ebenso persönlichen wie theologischen Gedichten begegnet man der Erfahrung des Alterns, der Krankheit, dem Tod. Die Gedichte wagen aber auch, von Gott, von der Auferweckung und vom Zweifel zu reden. Es sind Gedichte ohne Schutzschicht, ein theologisches Sprechen, das sich keinen abschliessenden Reim machen kann und will.

, 104 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 24.80
CHF 24.80
bestellen
Lieferbar

Biografische Erkundungen, Spoken Word, Essays, Gedichte, Dialoge
Was fehlt, wenn Gott fehlt? Mit dieser Preisfrage lud die Reformierte Kirche des Kantons Zürich zum Schreiben ein. Die Jury wählte zehn Texte aus, die dem Fehlen Gottes und des Göttlichen in vielfältiger Weise eine Stimme geben: biografische Erkundungen, Spoken Word, Essays, Gedichte und Dialoge. Eine anregende Lektüre und Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott in unserer Zeit.
, 160 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 22.00
CHF 22.00
bestellen
Lieferbar

13 Dienstreisen durch die Bibel
Stephan Landis unternimmt 13 Dienstreisen durch die Bibel, beobachtet, verknüpft, denkt neu. Seine Texte eröffnen Horizonte, lassen frei atmen und machen neugierig auf die Poesie der Bibel.
, 104 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 17.80
CHF 17.80
bestellen
Lieferbar