Cover von Das Meer im März

Das Meer im März

Erzählungen

18,80 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

«Das Meer schläft, sagten die Leute, oder es ruht sich aus vom Winter, es ist so still, weil es sein Alter spürt, weil es sich mit der Welt und mit uns versöhnt hat, wir wollen es nicht stören.»
In den Erzählungen von Thomas Kadelsbach gewinnen die Träume eine eigene Realität, ebenso wie die Geschichten, die man sich erzählt, die Orte, wohin man sich wünscht. Fast immer ist es das Meer. Denn zum Meer kommen sie alle: die beiden alten Männer nach ihrem mühseligen Fußmarsch und das junge Paar, das über die Stille des Meers im März staunt. Die vier Backpacker, die dem Schnee im äußersten Süden Spaniens nachreisen und die Schulklasse, deren Lehrer plötzlich beschließen, den Unterricht draußen im Urwald abzuhalten, und die in ihren Träumen nachts über den Meeresboden gleitet.
Thomas Kadelbach ist ein Meister der Stimmungen. Mit schlafwandlerischer Präzision bewegt er sich in seinem Debüt zwischen den Welten.

Pano Verlag
, 120 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Hardcover
ISBN 978-3-907576-93-9
18,80 €

Thomas Kadelbach, geboren 1979 in Bern und aufgewachsen in Davos, studierte Geschichte und Literatur in Angers, Fribourg und Madrid. Anschliessend war er am Ibero-Amerikanischen Institut in Berlin tätig und ist derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Forschungsprojekt über die kulturellen Beziehungen der Schweiz während des Kalten Krieges.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.