Cover von Die Patriarchen und die Priesterschrift / Les Patriarches et le document sacerdotal
Klick ins Buch

Die Patriarchen und die Priesterschrift / Les Patriarches et le document sacerdotal

Gesammelte Studien zu seinem 70. Geburtstag / Recueil d’articles, à l’occasion de son 70e anniversaire
Festschrift für Albert de Pury

hg. von , ,

52,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Der Schweizer Alttestamentler Albert de Pury hat mit seinen Arbeiten massgeblich zur Erforschung der Literatur, Religion und Geschichte des Alten Testaments beigetragen. Besonders im Bereich des Pentateuch haben seine Beiträge neue Perspektiven für die Forschung eröffnet und die Diskussionslage entscheidend beeinflusst. Im vorliegenden Sammelband sind einige seiner wichtigsten Aufsätze vereinigt: (1) Zur Theologie der Priesterschrift, (2) Der Jakobszyklus als Ursprungslegende des antiken Israel, (3) Monotheismus als historische Ökumene, (4) Der Schriftenkanon in kulturvergleichender Sicht.
Diese Festschrift für Albert de Pury wird von Jean-Daniel Macchi, Thomas Römer und Konrad Schmid herausgegeben.

Abhandlungen zur Theologie des Alten und Neuen Testaments (AThANT), Band 99
, 356 Seiten, 16.0 x 23.5 cm, Hardcover
ISBN 978-3-290-17561-0
52,00 €

Albert de Pury, Dr. theol., Jahrgang 1940, war von 1972 bis 1984 Professor für Altes Testament an der Université de Neuchâtel und von 1984 bis 2005 an der Université de Genève.

Jean-Daniel Macchi, Dr. theol., Jahrgang 1963, ist Professor für Altes Testament an der Faculté de théologie protestante der Universität Genf.

Thomas Römer, Dr. theol., Jahrgang 1955, ist Inhaber des Lehrstuhls »Milieux bibliques« am Collège de France, Paris, und Professor für Hebräische Bibel an der Faculté de théologie et de sciences des religions der Universität Lausanne.

Konrad Schmid, Dr. theol., Jahrgang 1965, ist Professor für Alttestamentliche Wissenschaft und Frühjüdische Religionsgeschichte an der Universität Zürich.

Abhandlungen zur Theologie des Alten und Neuen Testaments (AThANT)

Für die Reihe «Abhandlungen zur Theologie des Alten und Neuen Testaments» (AThANT) zeichnen verschiedene Herausgeber verantwortlich. Im Bereich Altes Testament sind dies Erhard Blum (Universität Tübingen), Shimon Gesundheit (Hebrew University of Jerusalem) und Konrad Schmid (Universität Zürich), im Bereich Neues Testament sind es Christine Gerber (Universität Hamburg), Matthias Konradt (Universität Heidelberg), Jens Schröter (Humboldt-Universität Berlin) und Samuel Vollenweider (Universität Zürich).

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.