Cover von Jacqueline Pascal

Jacqueline Pascal

Die Schwester des Philosophen

12,80 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Jacqueline Pascal war die jüngere Schwester Blaise Pascals, des bedeutendsten religiösen Denkers und Wissenschaftlers der französischen Frühaufklärung. Dem Autor gelingt ein faszinierendes Porträt dieser eigenständigen und interessanten Frau. Er beschreibt zuerst die familiäre Konstellation, danach den Lebensweg der jungen, hochbegabten Jacqueline, die in der höfischen, literarisch interessierten Gesellschaft mit ihren Gedichten brilliert, dann aber jäh mit der mondänen Welt bricht und sich ins jansenistische Kloster zurückzieht.
Dabei erfährt man viel über die religiöse und politische Welt der damaligen Zeit, über die Auseinandersetzungen um den Jansenismus, die auch das Leben und Werk ihres philosophischen Bruders Werk prägen. Es gelingt dem Autor, die kantigen Seiten Jacqueline Pascals ebenso wie politische und theologische Klarsicht herauszuarbeiten, mit der sie die Machtspiele des Hofes und der Kirchenpolitiker durchschaut, die zur Schliessung Port Royals und zur Zerstörung dieser religiösen Bewegung geführt haben.

, 94 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-290-17240-4
12,80 €

Robert Leuenberger, Dr. phil. und Dr. theol., 1916–2004. Studium der deutschen Sprache und Literatur sowie der Geschichte in Bern und Zürich, später der Theologie in Basel und Zürich. Gymnasiallehrer am Gymnasium Biel, danach Studentenpfarrer in Basel, Leiter der Kirchlich-theologischen Schule Basel. Habilitation im Fach Praktische Theologie in Basel. Von 1965 bis zur Pensionierung ordentlicher Professor für Praktische Theologie an der Universität Zürich.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.