Cover von Nikolaj Nekrasov

Nikolaj Nekrasov

Eine Schriftstellerexistenz zwischen Kunst, Kommerz und Revolution

CHF 58.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Nikolaj Nekrasov (1821–1877) gehört als Autor und Redakteur zu den einflussreichsten Akteuren in der russischen Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts. Unter Russlands Realisten ist er der einzige Versdichter, dessen Werk dank einer originellen, teils volkstümlichen, teils publizistischen Technik, nicht zuletzt aber auch dank seines ausgeprägten sozialkritischen Engagements im 20. Jahrhundert überleben konnte. Die vorliegende Arbeit beleuchtet künstlerische, ökonomische und gesellschaftspolitische Aspekte der Dichterbiografie unter einem literatursoziologischen Blickwinkel und zeigt den Beitrag Nekrasovs an der Herausbildung eines modernen Literaturbetriebs in Russland auf. Gleichzeitig versteht sie sich als Korrektiv sowohl zur sowjetischen Stilisierung eines revolutionär gesinnten Nekrasov als auch zur traditionellen Nichtbeachtung Nekrasovs in der westlichen Slavistik.

Pano Verlag
Basler Studien zur Kulturgeschichte Osteuropas (BSKO), Band 11
, 303 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-907576-81-6
CHF 58.00

Annette Luisier, Dr. phil., Jahrgang 1973, studierte Slavistik sowie französische Literatur- und Sprachwissenschaft in Basel und Genf. Seit 2002 arbeitet sie als Assistentin am Institut für Slavische Sprachen und Literaturen der Universität Bern. 2004 promovierte sie an der Universität Basel in Slavischer Philologie.

Basler Studien zur Kulturgeschichte Osteuropas (BSKO)

Die «Basler Studien zur Kulturgeschichte Osteuropas» (BSKO) werden von Prof. Dr. Thomas Grob (Basel), Prof. Dr. Andreas Guski (Basel), Prof. Dr. Heiko Haumann (Basel), Prof. Dr. Frithjof Benjamin Schenk (Basel) und Prof. Dr. Ulrich Schmid (St. Gallen) herausgegeben. In der Reihe erscheinen sowohl kulturgeschichtlich als auch philologisch ausgerichtete Forschungsarbeiten. In den einzelnen Bänden spiegelt sich die aktuelle Osteuropa-Forschung, die neue Themen und aktuelle methodologische Ansätze aufgreift.

Das könnte Sie auch interessieren

Kategorien
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.