Cover von Protestantische Unternehmer in der Schweiz des 19. Jahrhunderts
Klick ins Buch

Protestantische Unternehmer in der Schweiz des 19. Jahrhunderts

Christlicher Patriarchalismus im Zeitalter der Industrialisierung

32,30 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Die rasante Industrialisierung im 19. Jahrhundert führte auch in der Schweiz zu einschneidenden Veränderungen: wirtschaftliche Entwicklung und Wohlstand auf der einen, Verelendung auf der anderen Seite. Um die gravierenden sozialen Auswirkungen der Industrialisierung zu bekämpfen, propagierte eine Gruppe protestantischer Unternehmer unter der Leitung des Basler Seidenbandindustriellen und Ratsherrn Karl Sarasin (1815–1886) einen «christlichen Patriarchalismus». Auf dem Hintergrund der kontroversen Auseinandersetzungen der Kirchen mit der sozialen Frage erforscht Marcel Köppli das sozialpolitische Anliegen dieser protestantischen Unternehmer und ergründet, wieso die Konzeption des «christlichen Patriarchalismus» letztlich scheitern musste.

Basler und Berner Studien zur historischen Theologie, Band 74
, 251 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17621-1
32,30 €

Marcel Köppli, Dr. theol., Jahrgang 1976, ist Pfarrer an der Matthäuskirche in Luzern.

Basler und Berner Studien zur historischen Theologie

Die Reihe «Basler und Berner Studien zur historischen Theologie» publiziert Schriften aus dem Bereich der Kirchen- und Christentumsgeschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.