Cover von Religion und Respekt
Klick ins Buch
Religion und Respekt

Beiträge zu einem spannungsreichen Verhältnis

hg. von ,

30,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren
Reihe

Der Band enthält Studien, die aus den Vorträgen einer interdisziplinären Ringvorlesung hervorgegangen sind, die die Basler Theologische Fakultät im Wintersemester 2003/04 unter dem Titel «Achtung oder Verachtung. Stiftet oder stört Religion eine Kultur des Respekts?» durchgeführt hat. An einführende systematisch-theologische bzw. psychoanalytische Beiträge von Georg Pfleiderer und Hartmut Raguse schliesst sich ein Block von Artikeln mit historischem Fokus von Hans-Peter Mathys (Altes Testament), Ekkehard W. Stegemann (Neues Testament), Rudolf Brändle (Patristik) und Thomas Kaufmann (Reformationsgeschichte) an. Alfred Bodenheimer und Gudrun Schubert richten den Blick auf Judentum bzw. Islam. Hans Gerhard Kippenberg, Andrea Maihofer, Annemarie Pieper und Peter Schmid bringen sozialwissenschaftliche, philosophische und politische Betrachtungsweisen ins Spiel. Elisabeth Schüssler Fiorenza und Reinhold Bernhardt widmen sich der Thematik in feministisch-theologischer und in religionstheologischer Perspektive.

Christentum und Kultur, Band 5
, 327 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17363-0
30,00 €

Georg Pfleiderer, Dr. theol., Jahrgang 1960, ist Professor für Systematische Theologie/Ethik an der Universität Basel.

Ekkehard W. Stegemann, Dr. theol., Jahrgang 1945, ist Professor für Neues Testament an der Universität Basel.

Christentum und Kultur

Die Reihe «Christentum und Kultur. Basler Studien zu Theologie und Kulturwissenschaft des Christentums» wird herausgegeben von Albrecht Grözinger, Georg Pfleiderer und Ekkehard W. Stegemann.
Sie präsentiert Theologie als Kulturwissenschaft vom Christentum in historischer, systematischer und praktischer Absicht. Die Herausgeber verstehen Theologie als eine nach innen wie nach aussen auf Inter- und Transdisziplinarität hin angelegte kritische Wissenschaft vom Christentum. In der Reihe werden wichtige Aspekte der kulturellen Vernetzung des Christentums in seiner aktuellen Verfasstheit in methodisch und historisch reflektierter Weise thematisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.