Cover von «Sagen kann man es nicht.»
Klick ins Buch

«Sagen kann man es nicht.»

Spannungsfelder des Schweigens im autobiographischen, literarischen und theologischen Werk von William Wolfensberger (1889–1918)

36,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Der Schweizer Dichter und Pfarrer William Wolfensberger hat trotz seines kurzen, leidvollen Lebens ein vielfältiges Œuvre hinterlassen. Seine Berufe empfand er zwar lebenslang als spannungsvolle Doppelbelastung, die Konstellation eröffnete ihm aber auch neue Perspektiven auf Religion und Ästhetik.
In der vorliegenden Dissertation wird Wolfensberger als Dichter charakterisiert, der sich gerade von seinem theologischen Hintergrund sowie auch von seinem persönlichen und sozialen Umfeld her intensiv mit dem Unsagbaren und dem Schweigen auseinandergesetzt hat. In Wolfensbergers Werk erweisen sich denn auch gerade die Stellen als spannend, die ein Schweigen thematisieren oder vollziehen.

, 405 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17489-7
36,00 €

Franzisca Pilgram-Frühauf, Jahrgang 1977, studierte Germanistik und Theologie und war von 2003 bis 2007 Assistentin am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Universität Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.