Cover von Tagebuch mit Büchern

Tagebuch mit Büchern

Essays zur Gegenwartsliteratur

hg. von

22,50 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Seit rund 20 Jahren schreibt Elsbeth Pulver für die Zeitschrift «Reformatio» ein «Tagebuch mit Büchern». Die bekannte Literaturkritikerin hat hier eine persönlich gefärbte feuilletonistische Form entwickelt, die einen Umfang und einen Rhythmus erlaubt, wie sie in der Tagespresse kaum möglich sind. Das vorliegende Buch enthält eine Auswahl dieser Texte, ergänzt durch einige andernorts (NZZ, Schweizer Monatshefte) publizierte Essays. Vollständigkeit wurde nicht angestrebt, dennoch zeichnet sich ein lockeres Panorama der schweizerischen Gegenwartsliteratur ab, mit Ausblicken über die Grenze hinaus. Die Interpretationen und Kritiken spiegeln die Vorlieben (darunter auch Zufallsfunde) einer wachen Zeitgenossin, die ihre Aufmerksamkeit nicht von Aktualität und saisonalen Bestenlisten beschränken lässt. Sie zeichnen die Doppelspur eines Lesens, das dem Alltags-Leben und den menschlichen Belangen verbunden bleibt und zugleich die Nuancen und Details eines Werkes erhellt und dieses behutsam in allgemeine Zusammenhänge stellt.

Pano Verlag
, 317 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-907576-84-7
22,50 €

Elsbeth Pulver, Dr. phil., Jahrgang 1928, studierte Germanistik und Geschichte. Sie war Gymnasiallehrerin und ab 1981 freiberufliche Literaturkritikerin. Sie lebt in Bern.

Anna Stüssi, Dr. phil., geb. 1946, Germanistin, Publizistin, lebt und arbeitet in Bern.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.