Ein christlich-muslimisches Gespräch
Was macht eine religiöse Tradition aus? Die Autorin zeigt, wie sich christliche Theologie durch Überlegungen bedeutender muslimischer Denker des 20. Jahrhunderts anregen lassen kann, den Vorgang des Weitergebens zu analysieren und im interreligiösen Gespräch Eigenes (neu) zu entdecken.
, 332 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 19
CHF 58.00
bestellen
Lieferbar

Deutungen des Todes Jesu
Kurz und prägnant erläutert der deutsche Theologe Helmut Fischer die christliche Vorstellung vom Kreuzestod Jesu: Vor dem Hintergrund der Quellen und traditioneller Opfervorstellungen, aber auch, wie denn die Rede vom Tod Christi «für uns» heute verstanden werden kann. Das Buch liefert keine schnellen Antworten, sondern ermutigt interessierte Laien, sich selbst eine Meinung zu bilden.
Erhältlich als: E-Book CHF 11.00
CHF 11.00
bestellen
Lieferbar

Unter Mitarbeit von Anouk Holthuizen
Wenn Menschen mit professionalisierter Medizin in Verbindung kommen, zeigen sich mitunter Probleme, die nicht medizinischer, sondern weltanschaulicher Natur sind. Das Lesebuch zeigt in 13 Porträts und Interviews ein Spektrum derartiger Konfliktsituationen und berichtet von erprobten Lösungsmöglichkeiten.
, 125 Seiten, 22.5 x 15.0 cm, Paperback mit Farbfotografien
Erhältlich als: Buch CHF 24.00
Band 14
CHF 24.00
bestellen
Lieferbar

Wer das vierte Evangelium liest, tritt ein in eine besondere Textwelt, in der die Geschichte Jesu noch einmal völlig neu und anders erzählt wird als in den drei synoptischen Evangelien des Neuen Testaments (Matthäus, Markus und Lukas). Im Vergleich zeigen sich bemerkenswerte Unterschiede.
, 176 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen
Erhältlich als: Buch CHF 19.80
CHF 19.80
bestellen
Lieferbar

Ein Zwiegespräch mit dem Mann, der Jesus erfand
Was wäre, wenn man den Verfasser des Markusevangeliums fragen könnte, warum er schrieb, was er schrieb? Ob er das, was er über Jesus erzählte, wirklich für die Wahrheit hielt? Ralf Frisch wagt genau das: Er verwickelt den unbekannten Evangelisten Markus in ein Zwiegespräch über Helden und Dämonen, über Weltfremdheit und Einsamkeit, über Schönheit und Zorn, über Intensität und Wahrheit.
2. Aufl. , 190 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 25.00
CHF 25.00
bestellen
Lieferbar

Festschrift für Richard Friedli zu seinem 75. Geburtstag
Mélanges en l’honneur de Richard Friedli pour ses 75 ans
Am 20. Dezember 2012 feierte Richard Friedli seinen 75. Geburtstag. Mit dieser Festschrift sollen seine akademische Karriere sowie seine Person gebührend geehrt werden. Die Beiträge befassen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit den zentralen ...
, 262 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback
Band 3
CHF 42.00
bestellen
Lieferbar

Kirche und neue Autonomie der «Laien» im 21. Jahrhundert
Für «Laien» ist es schwer, sich strukturell in der Kirche einzubringen. Dennoch sei es unbedingt nötig, betont Renold Blank, und zeigt vor dem Hintergrund seiner fast dreissigjährigen Erfahrung in Brasilien, wie es möglich werden könnte.
, 206 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 36.00
CHF 36.00
bestellen
Lieferbar

Auslauf- oder Zukunftsmodell?
Das Pfarrhaus ist kein Haus wie jedes andere. Gesellschaflticher Wandel und ökonomische Herausforderungen haben dieses spezielle Haus in den letzten Jahrzehnten beeinflusst. Wie aber will die Kirche heute und in Zukunft in ihren Gemeinden präsent sein? Der Band bringt neben ökonomischen und juristischen auch kulturelle, sozialwissenschaftliche und vor allem theologische Gesichtspunkte ins Gespräch.
, 168 Seiten, 14.8 x 21.0 cm, Paperback
Band 7
CHF 26.00
bestellen
Lieferbar

Herkunft, Vorstellung und Darstellung der Engel im Christentum
In unserer Gesellschaft glauben weit mehr Menschen an Engel als an einen persönlichen Gott und Schöpfer des Himmels und der Erde. Was hat es mit diesen Wesen mit Flügeln und Nimben, mit Serafim und Kerubim und nicht zuletzt mit dem Schutzengel auf sich? Helmut Fischer benennt in knapper und verständlicher Sprache, wovon wir eigentlich reden, wenn wir von Engeln sprechen.
, 102 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback mit 40 farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 22.00
CHF 22.00
bestellen
Lieferbar

Grundprobleme von Risiko, Vertrauen, Schuld
Der Band versammelt die Ergebnisse der zweijährigen Zusammenarbeit von Ökonomen, Literaturwissenschaftlern, Theologen, Finanzwissenschaftlern und Wirtschaftsethikern zum Thema «Religion und Wirtschaft». Die Autoren bündeln ihre Einsichten und ...
, 386 Seiten, 15.3 x 22.7 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 62.00
Band 8
CHF 62.00
bestellen
Lieferbar

Chancen und Probleme
Religionen sind mit Kulturen verflochten und interkulturelle Theologie führt unvermeidlich zu einer interreligiösen Theologie. Diese behandelt theologische Fragen nicht nur auf der Basis der christlichen Tradition, sondern in Bezugnahme auf andere religiöse Traditionen. Wie eine solche interreligiöse Theologie aber zu konzipieren und zu praktizieren ist, darüber gehen die Auffassungen auseinander.
, 296 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 11
CHF 38.00
bestellen
Lieferbar

Ein Vierteljahrhundert HEKS-Geschichte(n)
Franz Schüle war 25 Jahre lang bei HEKS, dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, tätig. Unzählige Begegnungen mit Menschen in Osteuropa, aber auch in Asien oder Südamerika, haben seine Arbeit geprägt. Was HEKS sei, lasse sich am besten mit Erzählen vermitteln – so die Meinung des Autors. Und er hat recht!
, 198 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
CHF 36.00
bestellen
Lieferbar

Geschichtliche Befunde, gesellschaftliche Analysen, rechtliche Perspektiven
hg. von , et al.
Wie gross ist die Integrationsleistung von Religion? Wie stark die integrative Wirkung religiöser Traditionen? Im Band zum Forschungsschwerpunkt «Religion und gesellschaftliche Integration in Europa» an der Universität Luzern wird diesen Fragen nachgegangen.
, 264 Seiten, 15.3 x 22.7 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 39.00
Band 10
CHF 39.00
bestellen
Lieferbar

Europäische Christen auf dem Weg in die Minderheit
Bedeutet Entfremdung von der Kirche einen Verzicht auf Religiosität? Helmut Fischer zeigt in gewohnt klar strukturierter Weise: Das Potenzial des christlichen Glaubens speist sich nicht aus der Kirchlichkeit des Kults, nicht aus den Lehren der Kirche über Gott oder aus moralischen Forderungen. Christlicher Glaube hat dort Zukunft, wo er im Sinn der Liebesbotschaft Jesu als Lebensmöglichkeit verständlich und erfahrbar wird.
, 177 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Moscheebaukonflikte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Moscheen und Minarette machen den Islam in der Öffentlichkeit sichtbar und lösen zum Teil heftige Diskussionen aus. Sachliche Analysen zu den Hintergünden dieser Konflikte sind deshalb dringend nötig und werden im vorliegenden Buch präsentiert.
, 200 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 12
CHF 34.80
bestellen
Lieferbar

Analysen eines wettbewerbsstarken Milieus
Worauf gründet der erstaunliche Erfolg der evangelischen Freikirchen in der modernen Gesellschaft? Wie sieht die Lebenswelt der Mitglieder dieses Milieus aus? Auf der Basis von fast 100 Tiefeninterviews und einer Reihe von repräsentativen Untersuchungen wird das Phänomen Freikirchen in einer bisher nicht erreichten Tiefenschärfe analysiert und verstehbar gemacht.
, 392 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback
Band 5
CHF 46.00
bestellen
Lieferbar

Sterben und Tod mit Gendervorzeichen
hg. von
Der Tod hat ein Geschlecht, wenn auch je nach Sprache ein verschiedenes. Männer und Frauen machen unterschiedliche Erfahrungen und haben andere Einstellungen zu Sterben und Tod. Vorstellungen von bestimmten Todesarten, etwa beim Suizid, sind gendergeprägt; auch die Kultur von Erinnerung und Hoffnung ist geschlechterabhängig. Der Sammelband beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven und markiert mit der Tagung, die er dokumentiert, den Auftakt zu einem mehrjährigen Forschungsprojekt.
, 112 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
CHF 26.00
bestellen
Lieferbar

FAMA – 30 Jahre feministische Theologie
Die Feministische Theologie mag an Universitäten des deutschen Sprachraums noch wenig vertreten sein; dennoch hat sie die intellektuellen Felder neu abgesteckt, in der sich die Theologie bewegt. Dabei hat die feministisch-theologische Zeitschrift FAMA, die ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, eine nachdenkliche Linie gepflegt und gerade so Anregungen zur Debatte eingebracht. Der Sammelband bietet in 52 Beiträgen ein breites Spektrum an Themen, von der Kreuzestheologie bis zur Erotik, von der Rechtfertigungstheologie bis zur Wahrnehmung von Ultraschallbildern von Föten.
, 223 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
CHF 28.00
bestellen
Lieferbar

Christentum und Weltreligionen
Was ist eine Religion und wie verhalten sich die Religionen zueinander? Im neuen Band des Studiengangs Theologie geht Stephan Leimgruber von der heutigen multikulturellen und religiös pluralen Situation aus und versteht Christsein im Kontext der Weltreligionen.
Ein fundierter Überblick über die grösseren Religionen der heutigen Welt.
, 335 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band XII
CHF 42.00
bestellen
Lieferbar

eingewandert, anerkannt, gefordert
Die Katholische Kirche im Kanton Zürich ist eine Einwandererkirche. Dieses Buch schreitet die wichtigsten Stationen seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ab und erzählt sie anschaulich nach. Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der öffentlich-rechtlichen Anerkennung der Katholiken im Kanton Zürich ist ein facettenreiches Buch mit Porträts, Interviews und Bildern entstanden.
, 295 Seiten, 16.3 x 22.5 cm, Hardcover, farbig illustriert
Erhältlich als: Buch CHF 38.00
CHF 38.00
bestellen
Lieferbar