Merkmale einer Kirchenreform
Martin Luthers Lebensbeschreibung durch Philipp Melanchthon
hg. von
Mit der vorliegenden, kommentierten Edition wird zunächst der lateinische Text von Melanchthons «Historia Martini Lutheri» neu ediert. Die beigegebene deutsche Übersetzung stellt den Text aber auch im Latein nicht so geübten Leserinnen und Lesern ...
, 200 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 38.00
CHF 38.00
bestellen
Lieferbar

Pneumatologie, Eschatologie, Ekklesiologie
Kaum ein Thema des Glaubens ist in den letzten Jahrhunderten in der abendländischen Theologie so stiefmütterlich behandelt worden wie das des Heiligen Geistes. Mit dramatischen Folgen: Nicht nur verengte sich die Sicht der Kirche immer mehr auf die ...
3. Aufl. , 346 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band VI,3
CHF 42.00
bestellen
Lieferbar

Der Wirtschaftsethiker Arthur Rich
Glaubensinhalte lassen sich nicht unmittelbar in ökonomisches Handeln umsetzen, umgekehrt kann aber das Ökonomische nicht auf die Dimension des Ethischen verzichten: Umsichtig führt Walter Wolf ein ins sozial- und wirtschaftsethische Denken des früheren Mechanikers und späteren Schaffhauser Pfarrers und Zürcher Professors Arthur Rich (1910–1992), dessen Geburtstag sich am 21. Januar 2010 zum 100. Mal jährt.
, 208 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover mit s/w-Fotos
Erhältlich als: Buch CHF 44.00
CHF 44.00
bestellen
Lieferbar

Klärendes für das Gespräch zwischen Glaube und Naturwissenschaft
In welcher Hinsicht sprechen die biblischen Schöpfungsgeschichten und die Naturwissenschaften von Weltwirklichkeit? Helmut Fischer stellt beide Standpunkte dar, indem er auf die «Quellentexte» (die biblischen Schöpfungstexte und die entscheidenden Schritte im Prozess der Naturerkenntnis) zurückgeht. Nüchtern weist er die Grundlagen beider Positionen auf und zeigt, wie unnötig ein verbissener Kampf ist.
, 144 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 20.00
bestellen
Lieferbar

Die Urgeschichte des Buches Genesis gehört zu den wirkungsgeschichtlich einflussreichsten Überlieferungen des Alten Testaments. Die Texte entwerfen in unterschiedlichen Perspektiven ein Bild des Anfangs, das den Leserinnen und Lesern Aufschluss ...
2. , überarbeitete und aktualisierte Aufl. , 193 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 48.00
Band NF 1.1
CHF 48.00
bestellen
Lieferbar


Bereits kurz nach der Machtübernahme im Oktober 1917 begannen die Bolschewiki in Moskau mit der Enteignung grosser Wohngebäude, besonders der bürgerlichen und aristokratischen Oberschicht. Gleichzeitig setzte die Umverteilung des beschlagnahmten ...
, 312 Seiten, 15.0 x 21.0 cm, Hardcover mit s/w-Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 58.00
Band 17
CHF 58.00
bestellen
Lieferbar

Die Einigung zwischen Heinrich Bullinger und Johannes Calvin über das Abendmahl
Werden – Wertung – Bedeutung
1549 einigten sich Heinrich Bullinger und Johannes Calvin auf eine gemeinsame Abendmahlslehre. Die Edition der in Latein verfassten Einigung sowie Übersetzungen in mehrere moderne Sprachen bieten sich für eine vertiefte Beschäftigung an. «Consensus Tigurinus» dokumentiert auch die Entstehung und Bedeutung dieser Einigung für die reformierte Konfession und stellt Erwägungen zum Abendmahlsverständnis heute an.
, 410 Seiten, 16.8 x 24.5 cm, Hardcover mit farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch CHF 52.00
CHF 52.00
bestellen
Lieferbar

Studien zur christlichen und jüdischen Literaturgeschichte
Die Literatur der Moderne ist ein Spiegel der Religionsgeschichte der Moderne. Literatur tritt an die Stelle von Religion, beerbt sie, spiegelt sie aber auch gleichzeitig neu wider. Moderne Religion ist in hohem Masse literarische Religion, und ...
, 368 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 48.00
CHF 48.00
bestellen
Lieferbar

Widerstand – Bewährung – Orientierung
Das Buch dokumentiert das viel beachtete 2. Internationale Symposion in Emden zu Barths Werk. Zentrales Thema der Beiträge sind die sich in jener Zeit ausformenden theologischen Grundentscheidungen in Barths Hauptwerk, der Kirchlichen Dogmatik, sowie seine Kritik am damaligen Neutralitätskurs der Schweiz.
, 528 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 82.00
CHF 82.00
bestellen
Lieferbar

Plädoyer für den Dialog
Theologen wie Islamwissenschafter plädieren in diesem Buch eindringlich für die Fortsetzung und Vertiefung des Dialogs zwischen Christentum und Islam: Nicht nur aus tagesaktueller Notwendigkeit heraus, sondern auch als theologische Weiterentwicklung einer faktischen Koexistenz.
, 271 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 32.00
Band 8
CHF 32.00
bestellen
Lieferbar

Zu den Wechselbeziehungen von Religion und Politik
Vor dem Hintergrund existenzieller Wertekonflikte und infolge der sich in den letzten Jahren stark verändernden religiösen Landkarte beleuchten und hinterfragen die Aufsätze des Bands das Zusammenspiel von Religion und Politik.
, 103 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 28.00
Band 5
CHF 28.00
bestellen
Lieferbar

Muslime, Christen und Atheisten müssen sich auf den pluralistischen Verfassungsstaat einlassen, um eine gemeinsame Grundlage des friedlichen Zusammenlebens zu finden. Dennoch stellt die Religionsfreiheit für religiös Überzeugte oft eine ...
, 300 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 44.00
Band 1
CHF 44.00
bestellen
Lieferbar

Zum Abendmahlsverständnis der großen Konfessionen
Warum können Katholiken und Protestanten nicht gemeinsam am Abendmahl teilnehmen? Muss das so sein, lässt sich da nichts ändern? Kurz und prägnant erklärt der Theologe Helmut Fischer, woran es liegt. Vom Mahl als Symbol der Gemeinschaft ausgehend, erläutert er die Entwicklung des Abendmahls zum Sakrament und beschreibt das gegenwärtige Abendmahlsverständnis der grossen Konfessionen.
, 78 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
CHF 15.00
bestellen
Lieferbar

Studien zur alttestamentlichen Anthropologie und Ethik
Kann der Mensch selbst erkennen, was für ihn gut ist und wie er leben soll? Oder muss er sich das von Gott sagen lassen? Kann er verstehen, was Gott ihm sagt, und sein Leben daran ausrichten? Oder muss Gott ihn dazu erst befähigen? Oder will Gott, ...
, 212 Seiten, 16.0 x 23.5 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 64.00
Band 96
CHF 64.00
bestellen
Lieferbar

Ein Gespräch über Denk- und Lebenserfahrungen
hg. von
Eberhard Jüngel gehört zu den bekanntesten deutschen Theologen der Gegenwart. Er betreibt Theologie mit Leidenschaft und ist ein absoluter Verfechter der hohen Kunst des Unterscheidens. Seine Denkschärfe kommt im Gespräch mit dem Systematikprofessor Fulvio Ferrario auf beeindruckende Weise zum Ausdruck. Zur Sprache kommen seine wichtigsten Werke ebenso wie seine Jugend oder das politische Klima der Nachkriegszeit. Ein erhellendes Buch und eine unterhalsame Einführung in Jüngels Leben und Werk.
, 84 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch CHF 22.00
CHF 22.00
bestellen
Lieferbar

Die Konstruktion des Volkes in der Literatur des russischen Realismus 1860–1880
Die europäischen Nationen sind historisch junge, «erfundene» Phänomene, so auch die russische Nation. Die Literatur des russischen Realismus war bei der «Erfindung» stets involviert: Berühmte Schriftsteller, allen voran Dostojewski, engagierten ...
, 444 Seiten, 15.0 x 21.0 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 68.00
Band 18
CHF 68.00
bestellen
Lieferbar

Die Darstellung einer Gottesdienstgeschichte der eidgenössischen Orte, die im 16. Jahrhundert mehrheitlich die Reformation angenommen haben, war bisher ein Desiderat der liturgiewissenschaftlichen Forschung. Diese Lücke schliesst die neue ...
, 256 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 1
CHF 48.00
bestellen
Lieferbar

Wie kann die katholische Kirche ihre heutige tiefe Krise, in der die kirchlichen Strukturen – Hierarchie und Ämterfrage – auf den Prüfstand gestellt werden, verarbeiten und überwinden? Albert Mantel gibt für die neuerliche Diskussion Anstösse, die auch ohne theologisches und historisches Vorwissen verständlich und nachvollziehbar sind.
, 72 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit 5 Farbtafeln
Erhältlich als: Buch CHF 15.00
CHF 15.00
bestellen
Lieferbar

Beten in Gemeinschaft – Beten allein
«Nicht Gott braucht unser Gebet, sondern wir brauchen es.» Herbert Pachmann und Alke de Groot haben in ihrem Gebetbuch Tagzeitengebete, kurze Liturgien und praxiserprobte Rituale wie auch Gebete aus der Tradition und Moderne zusammengestellt. Damit geben sie Gruppen und Einzelpersonen Worte und Abläufe an die Hand, mit denen sie auch ohne Pfarrpersonen vor Gott kommen und feiern können. Ein Buch, das Lust aufs – gemeinsame wie stille – Gebet macht.
, 352 Seiten, 11.0 x 17.0 cm, Hardcover
Erhältlich als: Buch CHF 24.80
CHF 24.80
bestellen
Lieferbar

(Zweite Fassung)
1922
Karl Barths zweite, völlig neu geschriebene Fassung der Auslegung des Römerbriefs ist das Gründungsdokument der Dialektischen Theologie. Sie hat eine neue Epoche eingeleitet: eine Theologie in der Moderne. Hatte die erste Fassung von 1919 noch ...
, LII/784 Seiten, 12.5 x 20.5 cm, Leinen mit SU
Erhältlich als: Buch CHF 170.00
Band 47
CHF 170.00
bestellen
Lieferbar