Dogmatik: Christologie
In der Mitte des christlichen Glaubensbekenntnisses steht das Bekenntnis zu Jesus als dem Christus Gottes. Darin zeigt sich die Grundspannung jeder Christologie: die Spannung zwischen dem Menschen Jesus von Nazaret und dem geglaubten Christus. Das ...
2. Aufl. , 349 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band VI,2
35,90 €
bestellen
Lieferbar

Interreligiöse Vergleiche als Weg der Religionstheologie
Komparative Theologie ist ein neuer Ansatz in der religionstheologischen Debatte und im deutschen Sprachraum noch nahezu unbekannt. Die Beziehung zwischen dem Christentum und anderen Religionen soll dabei nicht durch formale Raster bestimmt werden, ...
, 349 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 7
26,00 €
bestellen
Lieferbar

Pneumatologie, Eschatologie, Ekklesiologie
Kaum ein Thema des Glaubens ist in den letzten Jahrhunderten in der abendländischen Theologie so stiefmütterlich behandelt worden wie das des Heiligen Geistes. Mit dramatischen Folgen: Nicht nur verengte sich die Sicht der Kirche immer mehr auf die ...
3. Aufl. , 346 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band VI,3
35,90 €
bestellen
Lieferbar

Die christliche Sühnopfertheologie auf der Anklagebank
Die Vorstellung vom stellvertretenden Opfertod Christi bereitet vielen Menschen zunehmend Schwierigkeiten. Immer wieder wird vorgebracht, sie stelle eine kaum überwindbare Verstehensbarriere dar, werde zur theologischen Legitimation von ...
, 198 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 4
24,00 €
bestellen
Lieferbar

Zur Aktualität von Ernst Troeltschs Protestantismusschrift
Die öffentliche Wahrnehmung hat im letzten Jahrzehnt die Bedeutung von Religion für die Gestalt der Gegenwartskultur neu entdeckt. Ernst Troeltsch hat mit seinem 1906 veröffentlichten Vortrag «Die Bedeutung des Protestantismus für die Entstehung ...
, 208 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 10
30,00 €
bestellen
Lieferbar

Theologische Brocken aus drei Jahrzehnten (1966–1995)
hg. von , et al.
Erfahrung als wissenschaftliches Kriterium? Seit Luthers berühmter These, erst Erfahrung mache einen Theologen zum Theologen, wird dies nicht mehr in Frage gestellt. Im 20. Jahrhundert durchdachte kein Theologe diese These so scharfsinnig wie der ...
, 297 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
25,00 €
bestellen
Lieferbar

Schlüsselbegriffe einer aktuellen Debatte
Nach jahrhundertelanger, friedlicher Koexistenz machen sich Naturwissenschaften und Theologie erneut Terrain streitig. Dies zeigt das Ringen um ein umfassendes, naturalistisches Menschenbild, in das Phänomene wie Freiheit, Geist und Seele als rein ...
, 182 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
18,80 €
bestellen
Lieferbar

Religiöse Erfahrungen und Deutungen im 21. Jahrhundert
Die Sehnsucht nach Heil-Werden prägt auch den spätmodernen Menschen. Doch: Christlicher Glaube und Kirche(n) verlieren ihre bisherige Bindungskraft und Plausibilität. Bislang klare Vorstellungen von Gott, Christus, Sünde, Gnade, Kirche werden mit ...
, 298 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 4
26,00 €
bestellen
Lieferbar

Profil einer Konfession
Unter den christlichen Kirchen gibt es auch die reformierten. Was meint dieser Begriff? Vor dieser Frage werden nicht nur manche Reformierte verlegen. Dafür gibt es gute Gründe, bezeichnet er doch eine Kirche, die ein Bund aus einer Fülle von ...
, 224 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
24,00 €
bestellen
Lieferbar

Eine evangelische Lehre von der Kirche
hg. von , et al.
Walter Mostert galt vielen Studierenden wie Professoren der Theologie als einer der profundesten Kenner der Theologiegeschichte und als unbestechlicher, scharfsinniger Denker, der reformatorische Theologie gegenwärtig verantworten konnte. Mit ...
2. Aufl. , 174 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
15,40 €
bestellen
Lieferbar

Verstehen - Urteilen - Handeln, diese drei Dimensionen machen eine echte Religionsbegegnung aus. Während in den bisherigen Überlegungen zum interreligiösen Dialog entweder das gegenseitige Verstehen oder die Notwendigkeit gemeinsamen Handelns in ...
, 274 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 1
24,50 €
bestellen
Lieferbar

Zu einem unverzichtbaren Aspekt christlichen Glaubens
Auf die Vorstellung eines richtenden Gottes wird in der religiösen Praxis heute weitgehend verzichtet, scheint sie doch dem Bekenntnis zum biblischen Gott der Liebe zu widersprechen. Der Preis dafür ist aber eine in hohem Masse harmlose Gottesrede: ...
2. Aufl. , 128 Seiten, Paperback
17,50 €
bestellen
Lieferbar