Cover von Die Ambivalenz des Realismus
DEMNÄCHST

Die Ambivalenz des Realismus

Reinhold Niebuhrs theologische Ethik in rassismuskritischer Perspektive

  • Interpretation des einflussreichen US-amerikanischen Theologen Niebuhr für den deutschsprachigen Kontext
  • Niebuhrs Auseinandersetzung mit der Bürgerrechtsbewegung
  • Für eine demokratisch engagierte, rassismuskritische Ethik
ca. CHF 48.00
Erscheint im April 2022
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Reinhold Niebuhr zählt zu den einflussreichsten US-amerikanischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Im deutschsprachigen Raum ist sein Werk jedoch nur wenig rezipiert. Dominik Gautier sieht in Niebuhrs theologischer Ethik ein Plädoyer für ein selbstkritisches demokratisches Engagement, das vor dem Hintergrund des sozialethisch orientierten amerikanischen Christentums zu verstehen ist. Er berücksichtigt besonders Niebuhrs ebenso engagierte wie widersprüchliche theologische Auseinandersetzung mit dem US-amerikanischen Rassismus. Diese zeigt sich auch in dessen zögerlicher Unterstützung der Bürgerrechtsbewegung. Im Anschluss an Niebuhr und vor dem Hintergrund der von James H. Cone begründeten «Black Theology» konturiert Gautier eine rassismuskritische theologische Ethik, die auch im deutschsprachigen Kontext unverzichtbar ist.

Christentum und Kultur, Band 18
, 272 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18459-9
ca. CHF 48.00

Dominik Gautier, Dr. phil., Jahrgang 1986, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Systematische Theologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Deutschland.

Christentum und Kultur

Die Reihe «Christentum und Kultur. Basler Studien zu Theologie und Kulturwissenschaft des Christentums» wird herausgegeben von Albrecht Grözinger, Georg Pfleiderer und Ekkehard W. Stegemann.
Sie präsentiert Theologie als Kulturwissenschaft vom Christentum in historischer, systematischer und praktischer Absicht. Die Herausgeber verstehen Theologie als eine nach innen wie nach aussen auf Inter- und Transdisziplinarität hin angelegte kritische Wissenschaft vom Christentum. In der Reihe werden wichtige Aspekte der kulturellen Vernetzung des Christentums in seiner aktuellen Verfasstheit in methodisch und historisch reflektierter Weise thematisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.