Lyrik

Erscheinungsjahr
Verlag
Pano
TVZ
Sortieren
Filtern
Zürcher Stadtmeditationen
Mit ihren lyrischen Stadtmeditationen setzt Monika Stocker Zürich noch einmal neue Lichter auf und kehrt die Perspektiven um. Statt die Vergangenheit von der Gegenwart aus in den Blick zu nehmen, befragt sie das Heute im Gespräch mit den Grossen der Vergangenheit: mit den Stadtheiligen Felix und Regula, mit Zwingli, Pestalozzi, Alfred Escher, Gottfried Keller, Katharina, Äbtissin des Fraumünsterklosters. Dabei werden die Themen der Autorin und ihrer Stadt zu Leitmotiven: Sozialpolitik, Kinder, alte Menschen, die Stellung der Frauen, die Erschöpfung in der modernen Stadt. Und im Schlussteil des Buches mündet der Dialog mit Zürichs Schutzengeln in ein poetisches Gespräch mit dem religiösen Erbe.
, 144 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit 4 s/w-Illustrationen
19,20 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte italienisch-deutsch
Sandro Penna (1906-1977) gilt als einer der bedeutendsten Lyriker des italienischen Novecento. «Vielleicht der grösste italienische Lyriker dieses Jahrhunderts», so Pasolini und einer Reihe anderer namhafter Kritiker.
Pennas Lyrik ist vom Eros ...
, 110 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
16,80 €
bestellen
Lieferbar

Drei Lyriker der ukrainischen Moderne
Gedichte ukrainisch-deutsch
Die ukrainische Literatur ist im Bewusstsein des europäischen Lesepublikums wenig präsent, obwohl das Land über eine reiche poetische Tradition verfügt. Der Klang von Sonnenklarinetten stellt in ukrainischer Sprache und in deutscher Erstübersetzung ...
, 157 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
17,50 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte Russisch-Deutsch
Boris Pasternak (1890-1960), Autor des weltbekannten «Dr. Schiwago» und einer der bedeutendsten russischen Lyriker des 20. Jahrhunderts, gelangte über Umwege zur Dichtung: Der Sohn eines Malers und einer Pianistin wollte zunächst Komponist, dann ...
, 136 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
16,80 €
bestellen
Lieferbar

Zwischenräume
«Ein Text, der mir einfiel, schaffte eine Lücke, Zeitraum. Man kann das ‹Gedicht› nennen, ich sage ‹Zwischenraum›. - ‹Zwischenraum› hält Zeit an, bringt vielleicht etwas zum Tanzen, in einem Nu Sprache und Sprachlosigkeit: nunc stans - nunc saltans.
, 148 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Hardcover
15,80 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte Rumänisch-Deutsch
Liliana Ursu gehört zu den bedeutendsten rumänischen Dichtern der Gegenwart. Ihr Werk ist in verschiedene Sprachen übersetzt worden (inklusive drei englische Buchausgaben), aber noch nie ins Deutsche. Die vorliegende rumänisch-deutsche Anthologie ...
, 152 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
15,80 €
bestellen
Lieferbar

Russische Prosagedichte von Turgenev bis Charms
Miniaturwelten versammelt als erste Anthologie ihrer Art eine repräsentative Auswahl von ca. hundert russischen Prosagedichten. Insgesamt werden siebzehn Autoren aus dem Zeitraum von den 1880er bis zu den 1940er Jahren vorgestellt. Das Spektrum ...
, 140 Seiten, Paperback
17,50 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte Russisch-Deutsch
Ivan Bunin (1870-1953), der 1933 den Nobelpreis für Literatur erhielt, ist bisher vor allem als Erzähler bekannt. Am Anfang seines Schaffensweges stehen indessen Gedichte, für die er 1901 mit dem Puschkin-Preis ausgezeichnet wurde. Bunins Lyrik ist ...
, 144 Seiten, Hardcover
16,80 €
bestellen
Lieferbar

Englische und italienische Gedichte mit deutscher Übersetzung von H. Hudde
Christina Georgina Rossetti (1830-1894) hat im deutschen Sprachraum noch nicht die ihrem Rang zukommende Beachtung gefunden. Allzu sehr stand und steht sie im Schatten ihres Bruders, des Malers und Dichters Dante Gabriel Rossetti, der die ...
, 104 Seiten, Paperback
14,00 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte Russisch–Deutsch
, 171 Seiten, Hardcover
17,00 €
bestellen
Lieferbar

Gedichte Italienisch-Deutsch
, 85 Seiten, Paperback
10,00 €
bestellen
Lieferbar

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.