Imbach_Die-Wahrheit-der-Bibel

Programmvorschau: von September bis Oktober 2020 erscheinende Titel

Programmvorschau: von Oktober bis Dezember 2020 erscheinende Titel

Aktuelles

Ueli Greminger liest aus «Der letzte Zug»

 

Freitag, 4. September, 19.00 Uhr
Lesung im Weinkeller Schifferli Malans
Sternengasse 3, 7208 Malans

Montag, 28. September 2020, 18.00 Uhr
Buchvernissage im St. Peter
Kirche St. Peter, St.-Peter-Hofstatt 1, 8001 Zürich

Mittwoch, 30. September 2020, 19.00 Uhr
Lesung im Zürcher Weinland
Bibliothek, Dorfstrasse 39, 8444 Henggart

Samstag, 24. Oktober 2020, 14.30 Uhr
Lesung im Rahmen der Veranstaltung «zürich liest»
Weinschenke des Hotel Hirschen,
Niederdorfstr. 13, 8001 Zürich  

Alle Veranstaltungen mit Ueli Greminger (Lesung) und Markus Largiadèr (Gitarre und Gesang). Eintritt frei.

 

PDF der Einladung


Podiumsgespräch «Medizin und Religion – Verbindendes und Trennendes

16. Oktober 2020, 19.30 Uhr, Refektorium Kloster Muri


In seinem Buch «WAS HILFT?» beleuchtet der Arzt und Autor Urs Pilgrim die Klosteranlage Muri aus einem neuen, spannenden Blickwinkel. Im Rahmen eines Podiumsgesprächs unter kundiger Leitung von Olivia Röllin diskutieren zwei Persönlichkeiten zusammen mit dem Autor ihre verschiedenen – durchaus auch kontroversen – Ansichten.

Leitung

Olivia Röllin hat Religionswissenschaften und Philosophie studiert und moderiert die sonntägliche Sendung «Sternstunde Religion» im Schweizer Fernstehen zu religiösen, interkulturellen und spirituellen Themen.

Teilnehmer

  • Christian Meyer OSB, Abt des Benediktinerklosters Engelberg und Abtpräses der Schweizerischen Benediktinerkongregation
  • Hans Widmer aus Oberwil-Lieli, Unternehmerpersönlichkeit, Physiker, kulturengagierter Philanthrop, Humanist und Agnostiker und Autor des Buches «Das Modell des Konsequenten Humanismus»
  • Urs Pilgrim, von 2005 – 2016 Präsident der Stiftung Murikultur, 1980 bis 2012 Gemeinschaftspraxis mit der Gattin und Ärztin Heidi Pilgrim. Nebst der Medizin gehören Geschichte, Religion und Kultur seit Jahrzehnten zu seinen besonderen Interessensgebieten.

Im Rahmen des Pandemieschutzkonzeptes führen wir eine Teilnehmerliste. Die Administration wird erleichtert, wenn Sie sich frühzeitig, spätestens aber bis zum 15. Oktober 2020 über info@murikultur.ch oder telefonisch anmelden mit Angabe von Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer für sich und Ihre Begleitpersonen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 


Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.