Zürcherisches

Erscheinungsjahr
Verlag
NZN
TVZ
Reihe
Geschichte des Gottesdienstes in den evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz
Zürcher Unterrichtshilfen
Ausgabeart
Sortieren
Filtern
Altes Testament. Wortlaut der Froschauer-Bibel 1531 und Übersetzung der Zürcher Bibel 2007
Das ungewohnte Schriftbild macht die Zürcher Bibel von 1531 in der originalen Ausgabe schwer lesbar. Nach dem Neuen Testament und den Psalmen liegt nun auch das Alte Testament als Transkription in heutiger Schrift vor, zusätzlich begleitet von der neuen Übersetzung aus dem Jahr 2007. Damit wird dieses kultur- und sprachgeschichtliche Schlüsseldokument für jedermann zugänglich.
, 1698 in zwei Bänden Seiten, 16.0 x 24.0 cm, Hardcover
53,00 €
bestellen
Lieferbar

30 Jahre Citykirche Offener St. Jakob
Die Offene Kirche St. Jakob am Zürcher Stauffacher feiert ihr 30-jähriges Jubiläum. Autorinnen und Autoren mit unterschiedlichem Bezug zum Offenen St. Jakob machen sich Gedanken zum sozialpolitischen Engagement der City-Kirche und fragen, wo Gott in den nächsten 30 Jahren hocken wird. Die unverwechselbaren Fotografien von Ursula Markus zeigen Kirche, Quartier und Menschen im Jubiläumsjahr – ein eindrücklicher Rückblick, der gleichzeitig Ausblick ist.
, 146 Seiten, 20.0 x 25.0 cm, Paperback mit Farbfotografien mit zahlreichen farbigen Fotos
Erhältlich als: Buch 20,00 €
20,00 €
bestellen
Lieferbar

Kolumnen
Ist Religion nur für Liebende? Leben wir in einer unübersichtlichen Wimmelwelt? Was ist der Reiz an einer Not-to-do-Liste?
Für die Zürichsee-Zeitung berichtet Thomas Schaufelberger in kurzen Kolumnen regelmässig davon, dass es sich lohnt, die Weihnachtsgeschichte bis in den Sommer hinein zu erzählen, dass Gott im Chaos steckt und Kaffee heilig sein kann. Es sind vielfältige, lesenswerte Miniaturen einer alltagsnahen Spiritualität für herausfordernde Zeiten.
, 160 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit s/w-Illustrationen
19,90 €
bestellen
Lieferbar

Us em Griechische überträit vom Josua Boesch
hg. von
Neben meditativen Texten und dem Schaffen von Ikonen hat Josua Boesch eine ungewöhnliche Übersetzung gewagt. Er übertrug nicht nur als Erster das Johannesevangelium aus dem griechischen Urtext ins Zürichdeutsche. Er versuchte auch, das Geheimnis ...
, 96 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
21,90 €
bestellen
Lieferbar

Kriminalroman
In einem Schrebergarten an der Limmat wird eine Leiche gefunden. Das Opfer: ein Jude – erschossen mit einer Pistole der deutschen Wehrmacht. Kurze Zeit später liegt ein Theologieprofessor der Universität Zürich vergiftet in seiner Wohnung. Auf dem Unterarm eingeritzt die Zahl 2015. Sokrates, der bucklige Rechtsmediziner, steht vor einem Rätsel. In seinem dritten Krimi lotet Wolfgang Wettstein menschliche und theologische Abgründe aus.
, 346 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
26,90 €
bestellen
Lieferbar

«Der Fluch» und «Kirchgasse 9»
Kaufen Sie «Der Fluch» und «Kirchgasse 9» im Doppelpack und erfahren Sie, was es mit den Morden an der Theologischen Fakultät auf sich hat – vor 25 Jahren und im heutigen Zürich!
, Doppelpack «Zürcher Krimis», 2 Bücher zum Spezialpreis
Erhältlich als: Buch 40,00 €
40,00 €
bestellen
Lieferbar

Geschichten, Tools, Methoden
Gemeindeentwicklung in 7 Tagen bedeutet Entwicklung von Kirchgemeinden auf neue und frische Weise. Die in diesem Praxisbuch vorgestellten konkreten Aufbrüche und Entwicklungen einzelner Gemeinden der reformierten Zürcher Landeskirche zeigen, wie es ...
, 264 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Illustrationen und Fotografien
32,90 €
bestellen
Lieferbar

1833–2018
Matthias Senn beleuchtet die Geschicke der Grossmünster-Kirchgemeinde in den letzten knapp 200 Jahren anhand ausgewählter Themen und zeichnet ein facettenreiches Bild der Veränderungen des kirchlichen Gemeinwesens in Zürich in seinem sozialen und kulturellen Umfeld.
, 416 Seiten, 13.0 x 18.0 cm, Halbleder
Erhältlich als: Buch 26,90 €
26,90 €
bestellen
Lieferbar

Pfarrer Bodmer unter Verdacht
Skandal! Hat Pfarrer Bodmer wirklich nachgeholfen, als Dr. Gehring versuchte, seinem Leben ein Ende zu setzen? Der Verdacht wiegt schwer, Bodmer landet in der Untersuchungshaft. In seiner Verzweiflung, in den langen Stunden, bleibt Bodmer nichts anderes als seine Gedanken, als das Schreiben. Schreiben ist wie beten, es lenkt ab, es beruhigt. Auf Bewährung zurück in seinem Beruf, wirft Pfarrer Bodmer den Bettel plötzlich hin. Er verlässt die Stadt, wird Winzer auf dem Land. Was steckt dahinter? Was verschweigt er?
2. Aufl. , 120 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
19,90 €
bestellen
Lieferbar

Eine Nische für soziales Engagement in Aussersihl
hg. von
Die Publikation erscheint zum 75-Jahre-Jubiläum der Emanuel-Tischhauser-Stiftung und zeichnet die wechselhafte Geschichte des Hauses in der Engelstrasse 63 in Zürich Aussersihl nach. Ab 1918 nutzte Pfarrer Emanuel Tischhauser, der streitbare sozial-religiöse Pfarrer der Kirche St. Jakob und Pionier der modernen Jugendarbeit, die Räume im Erdgeschoss für einen Jugendtreff. Heute betreibt die Stiftung in der Engelstrasse 63 das Quartieraltersheim Aussersihl, das älteren und alten Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen oder einer besonderen Biografie ein Zuhause gibt.
, 96 Seiten, 17.0 x 24.0 cm, Paperback mit Abbildungen
17,90 €
bestellen
Lieferbar

Die Liturgiereformen der Zürcher Reformation reagieren nicht nur auf liturgische Missstände des Spätmittelalters. Sie sind auch die Folge der veränderten reformatorischen Liturgietheologie. Alfred Ehrensperger stellt den sich verändernden liturgischen und kirchenpolitischen Alltag von der Gründung der Fraumünsterabtei 853 bis zu Zwinglis Tod 1531 ausführlich dar. Dank vieler Quellen und der Rezeption früherer (liturgie-)historischer Forschung entsteht ein komplexes gottesdienstgeschichtliches Bild von Stadt und Landschaft Zürich.
, 816 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 5
76,00 €
bestellen
Lieferbar

Reformation in Hombrechtikon, Stäfa und Männedorf: damals – heute – morgen
hg. von , et al.
Wie wurden die damaligen reformatorischen Bestrebungen aus Zürich auf der Landschaft aufgenommen? Welche Umbrüche und Neuanfänge gibt es heute und wie sieht die Kirche in 50 Jahren aus? Ein vielfältiges Buch zum Reformationsjubiläum mit wissenschaftlichen, persönlichen und fiktionalen Texten.
, 248 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Hardcover mit Abbildungen
17,90 €
bestellen
Lieferbar

Antike und biblische Texte im Dialog
Immer kurz vor oder nach dem Nikolaustag halten der Altphilologe Klaus Bartels und Pfarrer Niklaus Peter im Zürcher Fraumünster eine Doppelpredigt. Sie predigen jeweils über einen Text aus der griechisch-römischen Geisteswelt und einen aus den biblischen Traditionen. Die hier gesammelt vorgelegten Doppelpredigten handeln von der Menschenliebe, der Friedensidee, der Selbstfindung, dem Verständnis von «Logos», «Person» und «Gottesfreundschaft». Vorangestellt ist ein Vortrag von Klaus Bartels, der den historischen Nikolaus von Myra von Klischees befreit und ihn als einen mutigen Mann des Glaubens darstellt.
, 144 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen
17,90 €
bestellen
Lieferbar

50 Jahre Kirche St. Elisabeth
Wie sind die bekannten Kirchenbauten Zürichs entstanden? Der Historiker Robert Walpen gibt in seinem Buch anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der katholischen Kirche St. Elisabeth in Kilchberg einen allgemeinen Überblick über die Entwicklung der Kirche vom Hochmittelalter über die Zeit der Reformation bis heute und führt so hin zum konkreten Beispiel des Kirchenbaus in Kilchberg.
, 304 Seiten, 21.5 x 26.5 cm, Leinen mit SU mit zahlreichen farbigen Fotos und Abbildungen
Erhältlich als: Buch 35,00 €
35,00 €
bestellen
Lieferbar

Ihre Geschichte von 1833 bis 2015
Der Zürcher Alttestamentler Konrad Schmid zeichnet die Geschichte der Theologischen Fakultät Zürich in ihren Wechselwirkungen nach: Von der Gründung der Universität Zürich im Jahr 1833 bis zu den jüngsten institutionellen Weiterentwicklungen der Fakultät. Mit Kurzdarstellungen der Universitätstheologen und -theologinnen von den Anfängen bis heute.
, 256 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover mit s/w-Fotos
Erhältlich als: Buch 35,90 €
35,90 €
bestellen
Lieferbar

Prophet, Ketzer, Pionier des Protestantismus
Ulrich Zwingli (1484-1531) ist nicht nur der Reformator Zürichs und der Vater der Schweizer Reformation: Trotz seiner kurzen, dafür aber überaus bewegten Wirkungszeit kann er mit Fug und Recht als Wegbereiter und Pionier des weltweiten reformierten ...
3. Aufl. , 120 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback
19,90 €
bestellen
Lieferbar

eingewandert, anerkannt, gefordert
Die Katholische Kirche im Kanton Zürich ist eine Einwandererkirche. Dieses Buch schreitet die wichtigsten Stationen seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ab und erzählt sie anschaulich nach. Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der öffentlich-rechtlichen Anerkennung der Katholiken im Kanton Zürich ist ein facettenreiches Buch mit Porträts, Interviews und Bildern entstanden.
, 295 Seiten, 16.3 x 22.5 cm, Hardcover, farbig illustriert
Erhältlich als: Buch 29,20 €
29,20 €
bestellen
Lieferbar

Zürcher Stadtmeditationen
Mit ihren lyrischen Stadtmeditationen setzt Monika Stocker Zürich noch einmal neue Lichter auf und kehrt die Perspektiven um. Statt die Vergangenheit von der Gegenwart aus in den Blick zu nehmen, befragt sie das Heute im Gespräch mit den Grossen der Vergangenheit: mit den Stadtheiligen Felix und Regula, mit Zwingli, Pestalozzi, Alfred Escher, Gottfried Keller, Katharina, Äbtissin des Fraumünsterklosters. Dabei werden die Themen der Autorin und ihrer Stadt zu Leitmotiven: Sozialpolitik, Kinder, alte Menschen, die Stellung der Frauen, die Erschöpfung in der modernen Stadt. Und im Schlussteil des Buches mündet der Dialog mit Zürichs Schutzengeln in ein poetisches Gespräch mit dem religiösen Erbe.
, 144 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit 4 s/w-Illustrationen
19,20 €
bestellen
Lieferbar

Zürcher Weihnachtsgeschichten
hg. von
Was geht dem Wirt nach der ganzen Hektik der Volkszählung durch den Kopf? Was hat es mit der luftigen und doch gewichtigen Leichtigkeit eines Papierfliegers auf sich? Und was haben Schaufensterpuppen mit Weihnachten zu tun? Eine weihnachtliche Mischung von 20 kurzen Geschichten – erzählt von Zürcher Pfarrerinnen und Pfarrern.
, 112 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit 9 farbigen Illustrationen
Erhältlich als: Buch 16,90 €
16,90 €
bestellen
Lieferbar

Berühmt, berüchtigt – neu entdeckt
Was kommt heraus, wenn sich der jetzige Pfarrer am St. Peter in Zürich mit seinem Vor-, Vor-, Vor-, Vorgänger Johann Caspar Lavater beschäftigt? Ein kleines Buch, in dem die Faszination, die diese schillernde Gestalt aus dem 18. Jahrhundert noch immer ausübt, deutlich spürbar ist.
, 120 Seiten, 14.0 x 21.0 cm, Paperback mit farbigen Abbildungen
Erhältlich als: Buch 19,30 €
19,30 €
bestellen
Lieferbar

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.