Sortieren
hg. von
Muss man als Christ gegen Kapitalismus sein? Mit seiner Kapitalismuskritik hat Papst Franziskus für Aufsehen und für heftige Auseinandersetzungen gesorgt. Auch in diesem Band werden unterschiedliche Positionen entfaltet, wenn die Entwicklung der ...
, 286 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 13
42,00 €
bestellen
Lieferbar

Warum Karl Barths Theologie ihre beste Zeit noch vor sich hat
Ralf Frisch liest in seinem glänzend geschriebenen Buch Karl Barths «Kirchliche Dogmatik» als theologische Science-Fiction. Anhand der wichtigsten Grundentscheidungen von Barths Dogmatik zeigt er Karl Barths Aktualität auf und führt so pointiert und kühn in sein Denken ein.
«Karl Barths Theologie […] trifft den Nerv unserer Zeit insbesondere deshalb, weil sie je länger je mehr unbeirrt zur Sprache bringt, wonach sich die Menschen unserer Zeit und aller Zeiten sehnen: dass alles gut wird. Alles, so Barth, ist gut, weil Gott alles gut gemacht hat.»
Das ideale Buch für den Einstieg ins Karl-Barth-Jahr 2019.
.
, 204 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
19,90 €
bestellen
Lieferbar

Philosophical, Theological and Economic Approaches
Das Gemeinwohl wurde in den 1970er Jahren als Thema für tot erklärt, für die Politik schädlich und gegenüber Minderheiten totalitär anmutend. Aber seit Anfang des 21. Jahrtausends erlebt es eine neue Blüte.
Die Autorinnen und Autoren des Bandes fragen danach, was wir sein und gemeinsam erreichen wollen, um Antworten auf die Fragen zu finden, die Gerechtigkeit, Rechtstaatlichkeit und Toleranz allein nicht lösen können.
, 200 Seiten, 15.3 x 22.7 cm, Paperback
Band 19
32,00 €
bestellen
Lieferbar

Erstmalige teilweise Ausgabe und Übersetzung der ältesten vollständig erhaltenen Bibel in deutscher Sprache
Die älteste vollständig erhaltene Bibel in deutscher Sprache ist sehr wahrscheinlich in Zürich um 1300–1320 übersetzt worden. Sie ist ein Denkmal der damaligen Sprache und eine hervorragende Übersetzung. Ihr Stil ist frisch und originell. Der gelehrte Übersetzer hat sie wohl für Ordensschwestern geschaffen, denn diese gebildeten Frauen wünschten sich einen direkten Zugang zur Heiligen Schrift.
Diese bedeutende Übersetzung aus dem Lateinischen ist nahezu unbekannt geblieben. Sie ist nie herausgegeben worden, aber sie verdient es, der Vergangenheit entrissen zu werden. Hier wird sie zum ersten Mal in Auswahl in der Originalsprache und in neuhochdeutscher Übersetzung einer weiteren interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine Einleitung entfaltet die kulturelle und religiöse Welt, in der diese Bibel verwurzelt ist.
, 198 Seiten, 14.0 x 21.5 cm, gebunden
33,90 €
bestellen
Lieferbar

Das Kirchenjahr – reformierte Perspektiven, ökumenische Akzente
Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Pfingsten: Die Feste des Kirchenjahrs strukturieren bis heute den Kalender. Der Band zeigt Ursprung und Gehalt der kirchlichen Feste auf. Welche Beiträge kann eine reformierte Tradition zu diesem Verstehen leisten? Wie werden kirchliche Feste angemessen gefeiert?
, 316 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 4
33,90 €
bestellen
Lieferbar

Das Priestertum aller Gläubigen heute
Das «allgemeine Priestertum» gehört zu den Kernanliegen der Reformation: Christinnen und Christen brauchen keine kirchliche Vermittlung, um ihre Beziehung zu Gott und den Mitmenschen zu leben. Glaube kann nicht delegiert werden. Auch für die ...
, 164 Seiten, 14.8 x 21.0 cm, Paperback
Band 9
22,90 €
bestellen
Lieferbar

Arbeitshilfe zum Animationsfilm mit 7 Bausteinen für Schule und Kirche
Der unterhaltsame und informative Animationsfilm zur Zürcher Reformation ist vielseitig einsetzbar. Die dazugehörige Arbeitshilfe bietet zielgruppenspezifische Anregungen und reichhaltiges Material für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Gottesdienst und Erwachsenenbildung.
, 68 Seiten, 21.0 x 29.7 cm, Paperback mit Begleit-DVD
25,00 €
bestellen
Lieferbar

Karl Barths erwählungstheologische Interpretation der biblischen Judasgestalt
Kann man Barths Judas-Interpretation als Schlüssel zu seiner Erwählungslehre wie zu seiner Dogmatik insgesamt lesen? Matthias Käser-Braun rückt mit seiner Studie die biblische Gestalt Judas Ischarioth, der als «Überlieferer» Christi seinen apostolischen Dienst wahrnimmt, ins Zentrum der Barth-Forschung.
, 228 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Abbildungen
Band 5
33,90 €
bestellen
Lieferbar

«Ich laufe sehr würdig herum als ‹Herr Vikaari›, mache Einträge in dicke Bücher und Anderes mehr. Auf die verschiedenen Reaktionen habe ich nicht übel Angst. Die Kirche ist beängstigend groß und die Kanzel wie ein Turm in der Mitte!»
So schreibt der 21-jährige Karl Barth aus seinem ersten Vikariat in Meiringen an seine Eltern. Die ersten 55 Predigten Barths von 1907 bis 1910 zeigen den Prediger «auf dem Weg», aber bereits als wachen Zeitgenossen mit feinem Gespür für gesellschaftliche Brüche.
, XVIII/748 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Leinen mit SU
Band 53
130,00 €
bestellen
Lieferbar

Die historisch-kritische Ausgabe von Bullingers grosser «Tigurinerchronik», in der die Geschichte Zürichs mit der der Eidgenossenschaft und Europas verquickt, zeigt Bullinger als Historiografen auf dem höchsten Niveau seiner Zeit und ist gleichzeitig ein wichtiges Dokument der Historiografie des 16. Jahrhunderts.
, 1854 (in drei Bänden) Seiten, 16.8 x 24.4 cm, Leinen mit SU
Band WA4 = HI1
450,00 €
bestellen
Lieferbar

Ouvertüre am Horeb. Deuteronomium 5 und 9–10 und die Textgestalt ihrer Folie
Dtn 5 und 9–10, die Berichte über Israel am Gottesberg, sind ein Schlüssel zur Entstehungsgeschichte des Pentateuchs und des Deuteronomistischen Geschichtswerks. Hendrik Stoppel liest in seiner Studie diese Deuteronomiumstexte mit Blick auf Ex 19–24 und 32–34 und als Selbstverständigung Israels in einer bestimmten historischen Zeit.
, 472 Seiten, 16.0 x 23.5 cm, Paperback
Band 109
76,00 €
bestellen
Lieferbar

Literarisches Kunstwerk, Apokalypse, Visionen, Geheimnis … All dies und viel mehr ist die Johannesoffenbarung. Entsprechend hat sie eine fesselnde Wirkungsgeschichte – u. a. in Kunst, Musik, Film und Literatur. Doch wie soll man sie heute lesen?
, 140 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen
14,90 €
bestellen
Lieferbar

Drei Leipziger Kirchenkantaten Johann Sebastian Bachs, liturgiewissenschaftlich unter die Lupe genommen
Wie hat’s Johann Sebastian Bach mit der Religion? Und was davon klingt in seiner Musik an?
In seiner theologischen Analyse untersucht Arend Hoyer die drei Leipziger Kirchenkantaten BWV 17, 25 und 78 in ihrem Kontext. Er fragt nach dem Verhältnis von Kunst, Spiritualität und Gottesdienst – und wie es sich auf heutige musikalische Inszenierungen übertragen lässt.
, 488 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
56,00 €
bestellen
Lieferbar

Zentrale Texte des Zürcher Reformators in heutigem Deutsch
Ulrich Zwingli war ein epochaler Denker. Zwingli lesen bedeutet, an diesem Denken und Argumentieren teilzuhaben.
Dieses Lesebuch enthält deshalb die zentralen Texte von Zwingli selbst - und zwar in verständlichem heutigem Deutsch. Darüber ...
, 310 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Abbildungen
25,00 €
bestellen
Lieferbar

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.