Download Programmvorschau


Laden Sie hier das PDF der letzten Programmvorschau herunter.

Programmvorschau

Erscheinungsjahr
Verlag
NZN
TVZ
Reihe
Beiträge zu einer Theologie der Religionen
Geschichte des Gottesdienstes in den evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz
Heinrich Bullinger Werke
Praktische Theologie im reformierten Kontext
reformiert!
Schriften Ökumenisches Institut Luzern
Thema
Kirchengeschichte
Kirchengeschichte der Reformationszeit
Kirchengeschichte der Neuzeit
Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts
Ökumene
Editionen
Editionen: Heinrich Bullinger
Editionen: Karl Barth: Studienausgaben und weitere Werke
Sekundärliteratur
Literatur zu Heinrich Bullinger
Literatur zu Karl Barth
Systematische Theologie
Dogmatik
Ethik
Praktische Theologie
Liturgik
Poimenik / Seelsorge
Religionswissenschaften
Interreligiöser Dialog
Geschichten und Gedichte
Biografisches
Regionales
Zürcherisches
Religiosität heute
Interreligiöser Dialog
Migration und Interkulturalität
Gender
Einflussbereiche von Religion und Glaube
Kunst und Kultur
Psychologie und Medizin
Reformationsjubiläum
Sortieren
Filtern
Hintergrund – Praxis – Reflexionen
Die spirituelle Dimension des Menschseins wird zunehmend als bedeutsam für Gesundsein, Kranksein und Heilung wahrgenommen. Das Interesse an Spirituellem wächst, so auch an der jahrtausendalten Tradition des Handauflegens. In Kirchgemeinden wird es ...
, 176 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
16,00 €
vorbestellen
Erscheint im Juni 2019

Frauen und ihre Lektüre im Pietismus
Welche Texte haben die Frauen im frühen Pietismus gelesen oder gar selbst geschrieben? Wie wurde mit den Texten umgegangen? Die Kenntnisse über die religiöse und schulische Bildung der Frauen im Ancien Régime sind rudimentär. Die Autorinnen und ...
, 162 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ca. 21,90 €
vorbestellen
Erscheint im Juni 2019

Text und Anmerkungen
Die «Einführung in die evangelische Theologie» gehört zu den meistgelesenen Büchern Barths. In der wissenschaftlichen Erforschung seiner Theologie fristet sie dagegen ein Schattendasein. Dem begegnet diese erste kritisch annotierte Textausgabe. Sie ...
, 280 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ca. 21,90 €
vorbestellen
Erscheint im Oktober 2019

Jean-Jacques von Allmen (1917–1994) und die liturgische Bewegung in der Westschweiz
Jean-Jacques von Allmens Vision des reformierten Gottesdiensts hat das kirchliche Leben in der Westschweiz stark geprägt. Sein Werk – vor allem die Schrift «Célébrer le salut» – ist in der Deutschschweiz jedoch weitgehend unbekannt. Die Übersetzung zentraler Kapitel von Allmens und die Auseinandersetzung mit der Wirkungsgeschichte seiner Schriften in diesem Band sind wegweisend für eine reformierte Gottesdiensttheologie.
, 88 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 17
21,90 €
vorbestellen
Erscheint im Mai 2019

Grundlagen und Konkretionen im Gesundheitswesen
hg. von , et al.
Gerechtigkeit ist ein zentraler Wert in Politik und Gesellschaft. Doch wie sieht im Gesundheitswesen eine gerechte Verteilung knapper Ressourcen aus? Die Beiträge widmen sich grundlegenden Fragen der Gerechtigkeit in Medizin, Biotechnologie und Pflege und konkretisieren sie exemplarisch an den Themen wie prätanataler Diagnostik, Alterspflege oder Demenz.
, 128 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
29,90 €
vorbestellen
Erscheint im Juli 2019

Die Praxis und Theorie interkultureller und interreligiöser Begegnungen konzentrierte sich bisher vor allem auf den «Dialog» im Sinne eines verbalen Austauschs. In jüngerer Vergangenheit wurde dieser Fokus auf ästhetische Formen und Medien hin erweitert. In diesem Band wird der Frage nachgegangen, welche Rolle Musik in interreligiösen Begegnungen spielt: Hat sie die ihr zuweilen zugeschriebene innere Kraft, völkerverständigend und brückenbauend zu wirken? Kommt dabei spezifisch religiöse Musik zum Einsatz oder wird diese gerade vermieden? Was bedeutet «Verständigung» in diesem Zusammenhang?
, 228 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 14
ca. 32,90 €
vorbestellen
Erscheint im Juni 2019

Migration und Diskriminierung
Die Gründe für Migration sind ebenso heterogen wie die religiösen, kulturellen und sozialen Hintergründe der Migrantinnen und Migranten. Im gesellschaftlichen wie politischen Diskurs über Migration wird jedoch oft pauschal geurteilt. Solch ...
, 272 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
Band 12
ca. 32,90 €
vorbestellen
Erscheint im Oktober 2019

Das Zweite Helvetische Bekenntnis: Geschichte und Aktualität
Das Zweite Helvetisches Bekenntnis, von Heinrich Bullinger 1561 verfasst und 1566 gedruckt erschienen, gilt als das bedeutendste Bekenntnis der deutschschweizerischen Reformation. Es fasst ihre theologischen Anliegen zusammen, verbindet die ...
, 244 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 7
ca. 33,90 €
vorbestellen
Erscheint im Dezember 2019

Stationen auf Karl Barths theologischem Weg
Karl Barths Denken und Handeln folgte der Devise: Es gilt, als Christenmensch immer wieder mit dem Anfang anzufangen. In jeder Zeit ist jeweils neu auszugehen von dem, was Gott uns sagt. So bleiben Theologinnen und Theologen zeitlebens Schülerinnen ...
, 248 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Abbildungen
ca. 35,90 €
vorbestellen
Erscheint im Juli 2019

Theologe und Seelsorger in bewegter Zeit
hg. von
Peter Paul Cadonau, geboren 1891 in Waltensburg, der reformierten Enklave in der Surselva, wirkte als Gemeindepfarrer in Luven-Flond, Ardez und Ftan, Thusis und Trin, bis er 1954 geistlich-theologischer Leiter des «Gott hilft»-Hauses in Seewis wurde. Daneben entfaltete er eine reichhaltige theologisch-publizistische und schriftstellerische Tätigkeit, übersetzte das Neue Testament und die Psalmen ins surselvische Romanisch, schuf selbst dramatische Dichtungen und war erster Redaktor der Wochenzeitung «La Casa Paterna». Er starb 1972 in Illanz.



, 344 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Leinen mit SU
35,90 €
vorbestellen
Erscheint im Mai 2019

Das Christentum in Beziehung zu anderen Religionen
Das Verhältnis des Christentums zu anderen Religionen wird seit einigen Jahren intensiv diskutiert. Dieses Buch ordnet und bündelt die zahlreichen Ansätze, mit denen das Thema bisher theologisch angegangen wurde. Sie werden unter den Stichworten Dialog, Gastfreundschaft, Einheit im Grund, geschichtliche Verwandtschaft und vergleichende Zuordnung zusammengefasst. Damit werden sowohl Einblicke in das Gebiet der Religionstheologie vermittelt als auch Bezüge zur Praxis interreligiöser Begegnungen hergestellt.
, 466 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 16
36,00 €
vorbestellen
Erscheint im Juni 2019

Ein Kommentar zu Karl Barths «Einführung in die evangelische Theologie»
Karl Barths letzte Basler Vorlesung von 1962 bietet eine knappe und prägnante Zusammenfassung seiner Hauptgedanken. Aus Anlass des Karl-Barth-Jahrs 2019 eröffnet der Kommentar zu seiner «Einführung in die evangelische Theologie», der gleichzeitig ...
, 332 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ca. 43,90 €
vorbestellen
Erscheint im Oktober 2019

Eine postkoloniale Theologie der Religionen
Identität drückte sich immer auch in religiösen Traditionen aus. Dabei ist der Umgang mit Traditionen der religiös Anderen in einer pluralen Welt kein neuzeitliches Phänomen, sondern war und ist bei allen kulturübergreifenden Begegnungen eine Herausforderung, die die eigene Identität nicht nur anfragt, sondern auch offenbarungstheologisch neu ausrichten kann.
, 543 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 15
ca. 65,00 €
vorbestellen
Erscheint im Mai 2019

Die Liturgiereformen der Zürcher Reformation reagieren nicht nur auf liturgische Missstände des Spätmittelalters. Sie sind auch die Folge der veränderten reformatorischen Liturgietheologie. Alfred Ehrensperger stellt den sich verändernden liturgischen und kirchenpolitischen Alltag von der Gründung der Fraumünsterabtei 853 bis zu Zwinglis Tod 1531 ausführlich dar. Dank vieler Quellen und der Rezeption früherer (liturgie-)historischer Forschung entsteht ein komplexes gottesdienstgeschichtliches Bild von Stadt und Landschaft Zürich.
, 816 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 5
76,00 €
vorbestellen
Erscheint im Mai 2019

Januar bis März 1547 ist geprägt durch die dramatischen politischen und kriegerischen Ereignisse des auf sein Ende zugehenden Schmalkaldischen Krieges. Nicht überraschend dominieren in dieser Zeitspanne politische Nachrichten, etwa über die militärischen Erfolge des katholischen Kaiser Karl V. im süddeutschen Raum. Die 137 edierten Briefen zeigen darüber hinaus aber auch das Ringen um ein angemessenes politisches und erst recht um ein angemessenes religiös-theologisches Verstehen der dramatischen Entwicklungen.
, 496 Seiten, 16.8 x 24.4 cm, Leinen mit SU
Band 19
145,00 €
vorbestellen
Erscheint im Mai 2019

Hebräerbrief – Katholische Briefe
hg. von
Bullinger kommentierte das gesamte Corpus der neutestamentlichen Briefe innerhalb von fünf Jahren, von 1532 bis 1537. Der vorliegende Band zu Hebräerbrief und den Katholischen Briefen, wie üblich erschlossen durch Bibelstellen-, Quellen-, Personen- und Ortsregister) schliesst die Edition dieser Kommentare ab.
, 524 Seiten, 16.8 x 24.4 cm, Leinen mit SU
Band WA3 = TS 9
ca. 145,00 €
vorbestellen
Erscheint im Juli 2019

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.