Fedor Sologub
Fedor Sologub, 1863–1927, avancierte mit seinen stark metaphorischen, formvollendeten und rhythmisch-suggestiven Gedichten zu einem der wichtigsten Lyriker der russischen Variante des Symbolismus. Sein zweiter Roman «Melkij bes» (Der kleine Dämon, 1907) gilt bis heute als einer der bedeutendsten Romane der russischen Literatur seiner Zeit sowie als einer der wichtigsten Romane der phantastischen Literatur im Allgemeinen.

Bücher von Fedor Sologub

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.