Cover von Von Angesicht zu Angesicht
Klick ins Buch

Von Angesicht zu Angesicht

Ouvertüre am Horeb. Deuteronomium 5 und 9–10 und die Textgestalt ihrer Folie

  • Entstehungsprozess der Tora und des Deuteronomistischen Geschichtswerks
  • Literargeschichtliche Analyse von Schlüsseltexten
  • Selbstreflexion Israels über sein Gottesverhältnis
CHF 72.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Von Angesicht zu Angesicht steht Israel am Gottesberg seinem Gott gegenüber. Die Berichte über die dortigen Ereignisse sind ein Schlüssel zur Entstehungsgeschichte des Pentateuchs und des Deuteronomistischen Geschichtswerks.
Ausgehend von den Texten in Deuteronomium 5 und 9–10 wird das Verhältnis zu Exodus 19–24 und 32–34 in mehreren literargeschichtlichen Durchgängen geklärt. Besonderes Gewicht erhalten dabei die argumentativen Absichten der verschiedenen Schichten. So können die Texte als Selbst­verständigung Israels in einer bestimmten his­-
torischen Zeit beschrieben werden. Es lässt sich aber auch aufzeigen, wie in den Texten selbst schon die Saat ihrer weit über den Entstehungszeitraum hinausgehenden Bedeutung liegt.

E-Book
, 472 Seiten
ISBN 978-3-290-18190-1
CHF 72.00

Hendrik Stoppel, Jahrgang 1979, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät in Heidelberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.