Cover von Fremde Bürger
Klick ins Buch

Fremde Bürger

Ethische Überlegungen zu Migration, Flucht und Asyl

  • Migration als Herausforderung für die christliche Ethik im 21. Jahrhundert
  • Differenzierte Analyse der Flüchtlingsdebatte
  • Plädoyer für christlichen Kosmopolitismus und durchlässige Grenzen
CHF 19.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Kaum ein Thema ist derzeit so umstritten wie die Migrationspolitik. 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, mindestens 30\x1A\x1A000 Menschen kamen in den letzten fünfzehn Jahren beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, ums Leben. Unterdessen gewinnen Populisten global an Einfluss und fordern Abschottung. Welche Verantwortung hat die Europäische Union, die sich auf die Menschenrechte beruft? Welche Rolle können die christlichen Kirchen angesichts gegenwärtiger Herausforderungen einnehmen?
Lukas David Meyer unterscheidet in seiner Studie zwischen Moral, Recht und Politik und analysiert das komplexe Themenfeld mit Blick auf die europäische Ebene. Der Autor plädiert für durchlässige Grenzen und einen christlichen Kosmopolitismus, der sich ökumenisch und kontextsensibel für politische Lösungen engagiert.

E-Book
, 80 Seiten
ISBN 978-3-290-18151-2
CHF 19.00

Lukas David Meyer, Dipl. theol., Jahrgang 1989, ist wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.