Von Kloster bis Kommune

Gemeinsam nachhaltig leben

hg. von

  • Was wir von christlichen Gemeinschaftsformen in Sachen Nachhaltigkeit lernen können
  • Texte für die Arbeit in Erwachsenenbildung und Gemeinde
  • Pastorale, ethische und theologische Kriterien für eine «nachhaltige Kirche»
CHF 29.80
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Pressestimmen
Autorinnen & Autoren
Reihe

Das Christentum und die Kirchen stehen beim Thema Nachhaltigkeit nicht aussen vor: Die Orientierung am Gemeinwohl, Solidarität und Verzicht gehören zum Kern biblischen Glaubens und christlicher Ethik. Auch eine spezifisch christliche Lebenspraxis wie gemeinschaftliches Wohnen im Kloster oder sozialpolitisch-diakonische Tätigkeit kirchlicher Vereinigungen waren und sind auf nachhaltiges Zusammenleben der Menschen und eine gerechte Verteilung von Ressourcen ausgerichtet.
Im ersten Band der neuen Reihe «Zürcher Zeitzeichen» – einer Initiative der Katholischen Kirche im Kanton Zürich – zeigen die Autorinnen und Autoren theologische Grundlagen auf, präsentieren bestehende Konzepte und Projekte und stellen Handlungsperspektiven vor. Ein Buch, das die dringende Debatte weiterführt und zu nachhaltigem Handeln für die Welt von heute und morgen motiviert.

Edition NZN bei TVZ
Zürcher Zeitzeichen, Band 1
, 202 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-20231-6
CHF 29.80

«Dieses Buch zeigt nicht nur die grosse Bandbreite dessen auf, was möglich ist in puncto shared-economy, gemeinschaftlichen Lebensformen und nachhaltigem Zusammenleben. Es liefert auch theologische Begründungen dafür. Jeder, der sich dafür interessiert, sollte das Buch unbedingt lesen.» Synodalrat Tobias Grimbacher im Interview für die Katholische Kirche im Kanton Zürich


«In diesem Buch wird in hochspannenden Beiträgen sowie wirklich faszinierenden Gesprächen und Statements gezeigt, dass sich das Wort ‹Nachhaltigkeit› seiner Idee nach von Beginn an in der christlichen DNA identifizieren lässt. Als Idee gab sie von biblischen Zeiten bis heute immer wieder Anstoss, schwesterliche und brüderliche Gemeinschaften zu bilden und ein anderes Leben, eben nachhaltiges Leben in Fülle zu führen.» Rezension von Michael Hartlieb für das Theologisch-pastorale Bildungsinstitut TBI


«viele spannende Einblicke und gute, allgemeine Einfu\x1Ahrungen» Rezension von Gallus Weidele für «pfarrblatt», 27. Juli 2023


«Das Buch ist ein beeindruckendes Zeugnis für christlich verwurzelte Zeitgenossenschaft und eine ermutigende Fundgrube von Beispielen gemeinsamer Lebensformen und sozialer und ökologischer Verantwortung.» Rezension von Albert Schmidt OSB für Erbe und Auftrag 4/2023

Detlef Hecking, lic. theol., ist Pastoralverantwortlicher im Bistum Basel und war Lehrbeauftragter für Neues Testament am Religionspädagogischen Institut der Universität Luzern (2006–2022). Von 2012 bis 2021 leitete er die Bibelpastorale Arbeitsstelle des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks in Zürich.

Zürcher Zeitzeichen

Mit dem Zürcher Zeitzeichen bringt die Katholische Kirche im Kanton Zürich ein für sie wichtiges Thema in das öffentliche Gespräch ein. Sie leistet damit einen Beitrag zum Zusammenleben in multikultureller Gesellschaft und interreligiöser Offenheit.

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.