Cover von Aus heiterem Himmel
NEU

Aus heiterem Himmel

16 Variationen der Weihnachtsgeschichte

  • 16 Variationen zur biblischen Weihnachtsgeschichte
  • Weihnachten neu gedacht
  • Witzig, scharfsinnig und gehaltvoll
CHF 19.80
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Pressestimmen
Autorinnen & Autoren

«Im Stall von Betlehem herrscht helle Aufregung. Die Hirten reden wirr durcheinander, die Heiligen Drei Könige schütteln besorgt ihre Häupter, Josef gestikuliert mit seinem Stock, Maria blickt verstört vor sich hin, Esel und Ochs kauen nicht mehr und selbst der Stern auf dem Dach erlischt langsam. Im Stall beginnt sich Panik breitzumachen, als endlich der Erzengel Gabriel erscheint. ‹Was ist hier los?›, fragt er in die fassungslose Runde.»

Achtung: Dieses Buch erzählt 16 Mal die Weihnachtsgeschichte. Doch jedes Mal nimmt sie – aus heiterem Himmel – eine unerwartete Wende. Was auch immer passiert, jede Variation fordert das Weihnachtspersonal heraus, insbesondere das himmlische.
Ausgangspunkt ist immer die bekannte Erzählung mit den Hirten, dem Engel und dem Stern. Nur werden die Motive der Erzählung neu gemischt und die Akteurinnen und Akteure der Geschichte gehen ungewohnte Wege.
Was dabei herauskommt, ist witzig und provokativ, aber niemals plump. Ein variantenreiches, rauschendes und heiteres Weihnachtsfest.

  • mit Illustrationen von JALS

, 84 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback mit farbigen Illustrationen
ISBN 978-3-290-18335-6
CHF 19.80

«Die Weihnachtsgeschichten sind so feinsinnig, liebevoll und teilweise mit leiser Ironie geschrieben und haben doch, oder vielleicht gerade deshalb, einen tiefen Hintergrund. Die Welt ist erlösungsbedürftig, aber das christliche Versprechen bleibt uneingelöst. Dass eine Tochter zur Erlösung beitragen könnte gefällt mir natürlich sehr, obwohl ich auch da eine Prise Humor herauslese.» Irene Gysel, ehemalige Redaktorin Sternstunden beim SRF

Rolf Probala, lic. phil. I, Jahrgang 1946, Ethnologe, war langjähriger Radio- und Fernsehjournalist beim SRF, unter anderem als Redaktionsleiter der Tagesschau und Moderator der Sendung Sternstunde. Später war er Kommunikationschef der ETH Zürich. Seit 2006 arbeitet er als selbständiger Kommunikationshandwerker mit Schwerpunkt populäre Wissenschaftsvermittlung, Videoproduktion und Moderation.

JALS Smolinksi, Jahrgang 1938, lebt als freischaffender Künstler und Cartoonist in Küssnacht SZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.