Cover von Der gestirnte Himmel über uns
DEMNÄCHST

Der gestirnte Himmel über uns

Theologie, Naturwissenschaft und Ethik

  • Warum der Sternenhimmel uns alle angeht
  • Essays zu Glaube und Weltraum
  • Zum Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaft
ca. CHF 44.00
Erscheint im September 2022
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Die Menschen erobern den Sternenhimmel. Doch was bedeutet das? Was kann die Theologie zur Weltraumforschung oder bei der Frage nach ausserirdischem Leben überhaupt beitragen? Eine ganze Menge – ist die vielleicht überraschende Antwort, auch in ethischer Hinsicht. In seiner kumulativen Habilitationsschrift beschreibt Andreas Losch die Wechselwirkungen zwischen Theologie und Naturwissenschaft, zwischen Naturwissenschaft und Glaube. Besonders im Blick hat er dabei das wachsende Forschungsfeld der Astrobiologie, die Astrophysik und Biologie vereint. Die verschiedenen Essays, beispielsweise zur «planetaren Nachhaltigkeit», die die Weltraumumgebung einschliesst, machen schnell klar, dass dieses Buch und der gestirnte Himmel über uns thematisch hochaktuell sind – und dass Astrobiologie mehr mit Theologie zu tun hat, als man vermuten würde.

, 292 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18515-2
ca. CHF 44.00

Andreas Losch, Dr. theol., Jahrgang 1972, ist Privatdozent für Systematische Theologie an der Universität Zürich, Principal Investigator des Projektes «Ethics of Planetary Sustainability» an der Universität Bern und Research Associate an der Universität Pretoria.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.