Cover von Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation
DEMNÄCHST
Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation

The Ilanz Articles in the Context of the European Reformation

hg. von ,

  • Bünderische Reformation im europäischen Kontext
  • Mit Übersetzung der Ilanzer Artikelbriefe in heutigem Deutsch
CHF 52.00
Erscheint im November 2020
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Die Ilanzer Artikelbriefe aus den Jahren 1523 bis 1526 haben die Geschichte der Drei Bünde und die bünderische Reformation massgeblich geprägt. Die Beiträge des Bands stellen die Artikelbriefe in den Kontext der europäischen Reformation und bieten aus verschiedenen Perspektiven und Disziplinen neue Erkenntnisse zur staats- und konfessionspolitischen sowie geistesgeschichtlichen Entwicklung der Drei Bünde. Ergänzt werden sie durch eine Übersetzung der Ilanzer Artikelbriefe sowie des Bundesbriefs ins heutige Deutsch.
Der Band geht auf ein international besetztes Symposium zurück, das im September 2017 anlässlich der Feierlichkeiten zu «500 Jahre Reformation» in Ilanz stattfand.
Mit Beiträgen von Marc Aberle, Jan-Andrea Bernhard, Bruce Gordon, Randolph C. Head, Florian Hitz, Ulrich Pfister, Immacolata Saulle Hippenmeyer, Guglielmo Scaramellini, Andreas Thier, Erich Wenneker und Philipp Zwyssig.

  • in Koproduktion mit Institut für Kulturforschung Graubünden

Zürcher Beiträge zur Reformationsgeschichte, Band 28
, 336 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Hardcover
ISBN 978-3-290-18342-4
CHF 52.00

Jan-Andrea Bernhard, Dr. theol., Jahrgang 1971, ist Titularprofessor für Kirchengeschichte an der Universität Zürich.

Cordula Seger, Dr. phil., Jahrgang 1970, leitet das Institut für Kulturforschung Graubünden (ikg). Sie forscht und publiziert zum Spannungsverhältnis von Architektur, Tourismusgeschichte und Literatur.

Aktuelles

Buchvernissage «Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation»

Freitag, 20. November 2020, 18.15 Uhr, Casa Calonder, Ilanz


************ABGESAGT************

************AUF UNBESTIMMTE ZEIT VERSCHOBEN************


Begrüssung
Cordula Seger, Leiterin Institut für Kulturforschung Graubünden


Grussworte
Roman Cantieni, Gemeindevizepräsident Ilanz/Glion
Jon Domenic Parolini, Vorsteher Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement, Kanton Graubünden


Zur Publikation
Jan-Andrea Bernhard, Titularprofessor der Theologischen Fakultät, Universität Zürich


Musikalische Umrahmung
Jeannine Frey-Gloor und Jonathan Frey


Anschliessend Apéro im Pfrundhaus und Gelegenheit zum Bücherkauf

 

 

PDF der Einladung


Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.