Gottesdienst und Inszenierung

Eine Fernsehredaktorin schaut zurück

  • Für die Selbstreflexion von Liturginnen und Liturgen
  • Zum Verhältnis von Religion und Medien
  • Humorvoller, anekdotischer Rückblick
CHF 19.80
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Pressestimmen
Autorinnen & Autoren

«Im Übertragungswagen sass ich jeweils neben Regisseur und Bildmischerin, die Reihe von kleinen Bildschirmen vor mir. Man hat von diesem Platz aus den Kirchenraum immer aus vier oder fünf Perspektiven vor sich, Nahaufnahmen und Totale. So ergab sich für mich ein erstaunlich neuer Blick auf das Geschehen des Gottesdienstes. Es war wie ein Blick von ganz innen und zugleich ganz von aussen.»

Religiöse Rituale und Gottesdienste begegnen uns immer wieder auch am Bildschirm. Was gilt es beim Filmen liturgischer Handlungen zu beachten? Was lösen solche Übertragungen bei den Beteiligten und bei den Zuschauerinnen und Zuschauern aus?
Irene Gysel, langjährige Redaktorin beim Schweizer Fernsehen, weiss, was es heisst, das Gottesdienstgeschehen mit einer Kamera einzufangen. Sie kennt als ehemalige Kirchenrätin aber auch die andere Seite und vermag so die Chancen, aber auch die Schwierigkeiten einer Inszenierung von liturgischen Handlungen zu schildern.
Unterhaltsam erzählt Irene Gysel Anekdoten, berichtet von ihren persönlichen Beobachtungen und zeigt, wie der Blick von aussen den Blick auf das Innere und Eigene schärft.

, 106 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18533-6
CHF 19.80

«Ein Buch, das hinter die Kulissen von Gottesdienstübertragungen blicken lässt und dabei auf kluge Weise den Blick lenkt auf das, was im Zentrum einer jeden Gottesdienstfeier stehen sollte: Eine Weitergabe des Evangeliums, die das Auge erfreut, die Herzen berührt und den Geist nährt.» Rezension von Marion Küstenmacher


Die Autorin im Gespräch mit Thorsten Dietz und Andreas Loos für den Podcast «Geist.Zeit» von «Fokus Theologie»

Irene Gysel, Jahrgang 1949, war Redaktorin bei der «Sternstunde Religion» des SRF und Kirchenrätin der Zürcher Landeskirche. Sie ist Gründerin des St. Anna Forums und war bis 2021 Präsidentin der Stiftung der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich.

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.