Cover von Lässt sich Gott denken?
Klick ins Buch

Lässt sich Gott denken?

Philosophie

hg. von

  • Philosophiegeschichte für Theologiestudierende aufbereitet
  • Einführung in bedeutsame philosophische Grundpositionen
  • Mit vielen ausführlicheren Originalquellen
CHF 42.00
Für die Subskription der ganzen Reihe wenden Sie sich bitte an den Verlag oder eine Buchhandlung.
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Lässt sich Gott denken – wenn ja, wie? Wenn nein, warum nicht? Diese Fragestellung durchzieht die vorliegende Darstellung der Philosophiegeschichte. Entlang der Kerntexte massgeblicher Philosophen werden Antwortversuche vorgestellt und systematisch entfaltet. Die Studierenden können sich so eine Landkarte ganz unterschiedlicher philosophischer Positionen erarbeiten, womit Wechselbeziehungen, Weiterentwicklungen und denkerische Sackgassen erkennbar werden.
Dieser Band der Reihe Studiengang Theologie dient Studierenden der Theologie und der Philosophie nicht nur als Lehrbuch über die Grundpositionen in der Philosophie. Er eignet sich auch als Hinführung zum philosophischen Umgang mit Quellenwerken der Philosophiegeschichte.

Edition NZN bei TVZ
Studiengang Theologie, Band IV
, 312 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-20101-2
CHF 42.00

Martin Brasser, Dr. phil., Jahrgang 1961, Philosoph und Theologe, ist Geschäftsführer der Philosophie+Management GmbH. Er unterrichtet Ethik an der Hochschule Luzern Wirtschaft und Philosophie bei theologiekurse.ch.

theologiekurse.ch vermittelt als katholische Bildungsinstitution seit über einem halben Jahrhundert in ökumenischer Offenheit theologische Grundkenntnisse an interessierte Frauen und Männer in der deutschsprachigen Schweiz. Ihre Lehrgänge eröffnen den Zugang zu verschiedenen kirchlichen Funktionen und Berufen. Die kontinuierlich erneuerten Lehrunterlagen des vierjährigen berufsbegleitenden Studiengangs Theologie STh bilden die Grundlagen dieser Reihe.


Redaktion:
Sabine Bieberstein, Jahrgang 1962, Dr. theol., ist Professorin für Neues Testament und biblische Didaktik an der Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Stephan Leimgruber, Dr. theol. habil., Jahrgang 1948, ist emeritierter Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Ludwig-Maximilians-Universität München und arbeitet als Geistlicher Begleiter der Theologiestudierenden des Bistums Basel.
Felix Senn, Dr. theol., ist Bereichsleiter Theologische Grundbildung am Theologisch-pastoralen Bildungsinstitut TBI in Zürich.

Studiengang Theologie

«Studiengang Theologie» bietet einen fundierten Einblick in die gesamte Theologie – qualitativ hochstehend und schnell zugänglich. Die Reihe führt ein in die grossen Linien, die elementaren Methoden, die biblischen, systematischen sowie praktischen Grundfragen und in existenzielle theologische Fragen. Sie erleichtert das Selbststudium sowie die Vorbereitung auf Prüfungen. Ein mit jedem neuen Band mitwachsendes Online-Register macht die Reihe ausserdem zu einem dienlichen Nachschlagewerk: www.theologiekurse.ch/sth-register

Geplant sind insgesamt 12 Bände in loser Folge.

Die Reihe im Überblick:

I_Altes Testament
I,1_Geschichte Israels und die Tora
I,2_Prophetie, Weisheit, Apokalyptik
II_Neues Testament
II,1_Evangelien
II,2_Briefe, Apostelgeschichte, Offenbarung
III_Kirchengeschichte
IV_Philosophie
V_Fundamentaltheologie
VI_ Dogmatik
VI,1_Gotteslehre – Schöpfungslehre
VI,2_Christologie – Soteriologie
VI,3_Pneumatologie – Eschatologie – Ekklesiologie
VII_Liturgiewissenschaft und Sakramentenlehre
VIII_Theologische Ethik
IX_Kirchenrecht – Staatskirchenrecht
X_Praktische Theologie
XI_Spiritualität
XII_Religionswissenschaft und Weltreligionen

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.