Lebenskunst des Alterns

Gerontologische und theologische Aspekte

  • Fundierte Einführung in ein modernes Verständnis von Alter
  • Impulse für die persönliche Vorbereitung aufs Alter
  • Hilfreich für Mitarbeitende in Seelsorge und Diakonie sowie pflegende Angehörige
CHF 29.80
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Pressestimmen
Autorinnen & Autoren

Das Alter ist reich an Chancen und Potenzial, birgt aber auch Herausforderungen und Zumutungen. Was prägt das Leben im höheren und hohen Alter? Welche Ressourcen kann ein alternder Mensch nutzen, welche Begrenzungen sind anzunehmen? Wie kann man mit der eigenen Endlichkeit lebensdienlich umgehen? Wie ein selbst verantwortetes Leben gelingen kann, ist Lebenskunst. Denn menschliches Leben geschieht nicht einfach, sondern kann bewusst geführt werden.
Heinz Rüegger führt in das Phänomen Alter(n) ein, entfaltet grundlegende Gedanken zu einer Lebenskunst des Alterns und skizziert die Grundlagen biblisch-theologischer Anthropologie. Der Autor zeigt gerontologische, theologische und philosophische Perspektiven einer Lebenskunst des guten Alterns auf und zeichnet sie in den gesellschaftlichen Kontext ein. Fragen zur Reflexion regen die Leserin, den Leser zum Nachdenken über die eigenen Erfahrungen und Haltungen zur Lebenskunst des Alterns an.

, 192 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18531-2
CHF 29.80

«für alle lesenswert, die danach fragen, wie das Alter sinnvoll gestaltet werden kann» Rezension von Andrea Aebi für bref N° 3/2023


Der Autor im Gespräch mit Andreas Bättig für ref.ch


«Es ist ausgesprochen anregend, dieses Buch zu lesen. Es eröffnet eine realistische Sicht auf das Alter, die differenziert ist und der ambivalenten Erscheinung des Alters Rechnung trägt.» Rezension von Silke Peters für das Deutsche Pfarrerinnen- und Pfarrerblatt 6/2023


«Hilfreich für Menschen, die in Seelsorge und Diakonie arbeiten oder alte Angehörige betreuen. Es profitieren aber auch jene von der Lektüre, die sich auf das eigene Alter vorbereiten wollen.» Rezension von Christa Amstutz für reformiert. Nr. 7/April 2023


«Ein beeindruckendes Angebot von Perspektiven.» Rezension von Beat Steiger für seniorweb.ch


«ein bereichernder, gut lesbarer Begleiter durch die Lebensfragen des Alterns» Rezension von Bärbel Gamerdinger für Treffpunkt 50plus


«Glaube und spirituelle Praxis kann ermutigen, sich und sein eigenes Leben vertrauensvoll loszulassen auf ein grösseres Ganzes hin.» Der Autor im Gespräch mit Christian Schenk für notabene, Nr. 5 Juni 2024

Heinz Rüegger, Dr. theol., Jahrgang 1953, ist freischaffender Theologe, Ethiker und Gerontologe. Er ist freier Mitarbeiter im Institut Neumünster und assoziiertes Mitglied des Zentrums für Gerontologie der Universität Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.