Cover von Ossarium

,

Ossarium

Beinhäuser der Schweiz

  • Fotoband mit vertiefenden Texten
  • Kultur- und Religionsgeschichte der Schweiz
  • Tod in historischer und gegenwärtiger Perspektive
42,90 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Beinhäuser wurden seit dem Mittelalter in römisch-katholischen Gebieten aufgrund von Platzmangel auf Friedhöfen eingerichtet, um die aus Gräbern ausgehobenen Knochen zu sammeln und auszustellen. Solche Ossarien waren selbstverständlich in die religiöse Praxis und in den Alltag der Bevölkerung integriert. Sie animierten aber auch zu Schabernack und Geistergeschichten. In der Schweiz sind mehrere Dutzend Beinhäuser erhalten, in denen Gebeine präsentiert werden. Sie dienen auch heute noch unterschiedlichen Zwecken.
Das Buch beleuchtet diesen historisch aufschlussreichen Aspekt von Schweizer Religionskultur und seinen Wandel in Bild und Text. Grossformatige Farbfotografien wechseln ab mit erläuternden Texten. Ein anschauliches Inventar aller Beinhäuser der Schweiz mit spannenden Einblicken in die Frömmigkeitsgeschichte.

Mit Gastbeiträgen von Jean-Pierre Brunner, Melanie Eyer, Paul Koudounaris und Regula Odermatt-Bürgi.

Pano Verlag
, 256 Seiten, 17.0 x 24.0 cm, Hardcover mit zahlreichen Farbfotografien
ISBN 978-3-290-22034-1
42,90 €

Anna-Katharina Höpflinger, Dr. sc. rel., Jahrgang 1976, ist Religionswissenschaftlerin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Yves Müller, Jahrgang 1986, ist Wirtschaftsinformatiker und leidenschaftlicher Fotograf.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.