Cover von Perspektiven für das Pfarramt
Perspektiven für das Pfarramt

Theologische Reflexionen und praktische Impulse zu Veränderungen in Berufsbild und Ausbildung

hg. von ,

  • Das Pfarrbild der Zukunft
  • Kompetenzorientierung
  • Unverzichtbar für die Ausbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer
26,90 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Die Ausbildung für das Pfarramt verändert sich, weil sich die Gesellschaft und die Kirche verändern. Welche Fähigkeiten muss ein Pfarrer oder eine Pfarrerin in Zukunft haben? Achtzehn Deutschschweizer Landeskirchen legen gemeinsam ein neues Kompetenzstrukturmodell für das evangelisch-reformierte Pfarramt vor. Das Modell formuliert theologisch zwölf Standards: Orientierungspunkte, wie die Pfarrschaft, die Kirchenleitungen, die kirchlichen Behörden auf lokaler Ebene und die Zuständigen für Ausbildung und Personalentwicklung über die pfarramtlichen Kompetenzen nachdenken können. Reflektiert werden Aspekte wie Teamorientierung, Spezialisierung und «Sperrigkeit» des Pfarrberufs. Die Diskussion stützt sich ab auf die zwölf aktuellsten pastoraltheologischen Ansätze im deutschsprachigen Raum und umfasst auch Beurteilungen aus der Aussenperspektive. Ein Vademecum bietet zusätzlich konkrete Anwendungsbeispiele und ein Hilfsmittel zur Einschätzung der eigenen Kompetenzen.

, 240 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17837-6
26,90 €

Thomas Schaufelberger, Pfarrer, MBA, Jahrgang 1968, ist Leiter der Arbeitsstelle A+W – Aus- und Weiterbildung der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer.

Juliane Hartmann, Pfarrerin, Jahrgang 1961, ist Beauftragte für die Ausbildung beim Ausbildungskonkordat der Evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.