Cover von Sterben in Würde?

Sterben in Würde?

Nachdenken über ein differenziertes Würdeverständnis

14,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Die Würde des Menschen ist ein elementarer Grundwert unserer Gesellschaft, ohne dessen Respektierung kein humanes Zusammenleben möglich ist. Aber hat der Begriff «Menschenwürde» in der Praxis auch tatsächlich das Gewicht als Orientierungsrichtlinie, das ihm zusteht? Oft wird nämlich ein Verständnis von Würde vertreten, das den zentralen Gehalt der Menschenwürde aus dem Blick verliert.
Das zeigt sich besonders deutlich in der gegenwärtigen Diskussion um Sterbehilfe. Die Folgen einer solchen Entwicklung können fatal sein. Zu spüren bekommen sie vor allem die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft: die Kranken, die Behinderten, die auf Langzeitpflege Angewiesenen, die Sterbenden.
Heinz Rüeggers kurze Schrift ist eine Analyse unseres Umgangs mit diesem Begriff und zugleich ein Plädoyer für ein Würdeverständnis, das in der konkreten Praxis in der Pflege Auswirkungen hat.

2. Aufl. , 96 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-290-17270-1
14,00 €

Heinz Rüegger, Dr. theol. MAE, Jahrgang 1953, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut Neumünster, Zollikerberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.