Cover von Vom Segnen Israels

Vom Segnen Israels

Eine textpragmatische Untersuchung der Bileam-Erzählung Num 22-24

CHF 48.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Die Bileam-Erzählung in Num 22–24 ragt aus der erzählerisch vielgestaltigen Landschaft des Buches Numeri heraus: Sie erweist sich als planvoll gestalteter Erzählzusammenhang, der höchsten literarischen Ansprüchen genügt. Als eigenständige literarische Einheit entfaltet sie eine Segen-Fluch-Thematik, die in spätexilisch-frühnachexilischer Zeit verdeutlichen will, dass Israel trotz seiner Exilserfahrung ein von JHWH gesegnetes Volk ist.
Uwe Weise erörtert im vorliegenden Band texttheoretische Fragen und vertieft diese exegetisch. Die Arbeit weiss sich einem konsequent literaturempirischen Ansatz verpflichtet und stützt sich auf text- und kommunikationstheoretische Begründungen.

, 280 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17603-7
CHF 48.00

Uwe Weise, Dr. theol., Jahrgang 1969, Pfarrer, war Assistent am Lehrstuhl für Altes Testament an der Universität Greifswald.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.