Cover von Credo!
reformiert!
Die Reformierten bilden seit der Reformation eine eigenständige Ausprägung des Protestantismus. Ausgehend von den beiden Zentren Zürich und Genf, haben sie bis heute weltweit theologische Akzente gesetzt und ihre Gesellschaften mitgeprägt. Die Reihe «reformiert!» publiziert Vortrags- und Aufsatzbände sowie Monographien, die Traditionen und Themen reformierter Theologie im Lichte aktueller Fragestellungen weiterentwickeln. Nicht zuletzt soll damit die reformierte Stimme im ökumenischen Gespräch profiliert werden.

Titel zur Reihe reformiert!

Das Apostolikum. Reformiert gelesen – ökumenisch akzentuiert
Credo, ich glaube – aber woran und was? Viele kennen nicht mehr, was den Reformatoren ganz selbstverständlich und unverzichtbar war: das Apostolikum, neben dem Unservater und dem Dekalog konstitutives Element reformatorischen Bekennens und reformierter Bekenntnisse. Zeile für Zeile und aus unterschiedlichen Perspektiven reformierter Theologie, aber in ökumenischer Weite wird das Bekenntnis durchbuchstabiert und auf seine bleibende und neu zu entdeckende Aktualität hin befragt.
, 318 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch 37,90 €
Band 9
37,90 €
bestellen
Lieferbar

Das Zweite Helvetische Bekenntnis: Geschichte und Aktualität
Zum 450-jährigen Jubiläum des Zweiten Helvetischen Bekenntnisses gehen namhafte Expertinnen und Experten aus historischer und systematisch-theologischer Sicht der Geschichte und Aktualität des zentralen reformierten Bekenntnistexts nach.
, 264 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch 33,90 €
Band 8
33,90 €
bestellen
Lieferbar

Reformierte Blicke auf Kunst der Gegenwart. Festgabe für Magdalene L. Frettlöh
Gemeinhin gelten Reformierte nicht als Freunde der Kunst. Doch was sehen, hören oder lesen Frank Mathwig und Matthias Zeindler, wenn sie sich als reformierte Christen und Theologen den Liedern Mani Matters nähern? Den Bildern von M. S. Bastian / Isabelle L.? Den Texten von Agota Kristofs oder der Architektur von Daniel Libeskind? In der Festgabe für Magdalene L. Frettlöh spüren sie einem spezifisch reformierten Blick auf Kunstwerke nach.
, 108 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Erhältlich als: Buch 21,00 €
Band 7
21,00 €
bestellen
Lieferbar

Festschrift für Matthias Zeindler zum 60. Geburtstag
Die Festschrift für Matthias Zeindler zu seinem 60. Geburtstag trägt nicht umsonst den Titel «Kirche als Passion»: Die Beiträge widmen sich seiner Leidenschaft für die Kirche, sie fragen nach dem Auftrag, der Praxis und den Kontexten von Kirche und erinnern – wie Matthias Zeindler selbst – immer wieder an die Theologiebedürftigkeit der Kirche und an die Kirchenbedürftigkeit der Theologie.
, 552 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 6
47,00 €
bestellen
Lieferbar

Karl Barths erwählungstheologische Interpretation der biblischen Judasgestalt
Kann man Barths Judas-Interpretation als Schlüssel zu seiner Erwählungslehre wie zu seiner Dogmatik insgesamt lesen? Matthias Käser-Braun rückt mit seiner Studie die biblische Gestalt Judas Ischarioth, der als «Überlieferer» Christi seinen apostolischen Dienst wahrnimmt, ins Zentrum der Barth-Forschung.
, 228 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback mit Abbildungen
Band 5
33,90 €
bestellen
Lieferbar

Das Kirchenjahr – reformierte Perspektiven, ökumenische Akzente
Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Pfingsten: Die Feste des Kirchenjahrs strukturieren bis heute den Kalender. Der Band zeigt Ursprung und Gehalt der kirchlichen Feste auf. Welche Beiträge kann eine reformierte Tradition zu diesem Verstehen leisten? Wie werden kirchliche Feste angemessen gefeiert?
, 316 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 4
33,90 €
bestellen
Lieferbar

Die Barmer Theologische Erklärung als reformierter Schlüsseltext
Warum sollen wir heute «Barmen» noch lesen, diskutieren, bekennen? Die Beiträge des Bandes fragen nach dem reformierten Profil der Barmer Theologischen Erklärung, nach ihren Kontexte, Rezeptionen und ökumenischen Fortschreibungen – und danach, was es heisst, Jesus Christus heute als «Gottes kräftigen Anspruch» auf unser ganzes Leben zu bekennen.
, 352 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 3
36,00 €
bestellen
Lieferbar

Studien zu ihrer Entstehung und Geltung
Unter Mitarbeit von Raphaela Meyer
zu Hörste-Bührer und Frederike van Oorschot
hg. von , et al.
In den letzten 30 Jahren wurden auffallend viele reformierte Bekenntnisse formuliert. Anhand von Fallbeispielen und in systematischer Perspektive untersuchen die Beiträgerinnen und Beiträger solche Bekenntnistexte. Im Bekenntnis manifestiert sich die Deutung dieser Situation durch die bekennende Gemeinschaft.
, 288 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 2
32,90 €
bestellen
Lieferbar

Der Heidelberger Katechismus gehört zu den am weitesten verbreiteten theologischen Texten deutscher Sprache. Menschen in aller Welt haben bis weit ins 20. Jahrhundert anhand seiner Fragen und Antworten gelernt, was es heisst, Christ oder Christin zu sein. Heute muss man fragen, ob der Heidelberger Katechismus über seine historische Wirksamkeit hinaus noch relevant ist. Die Autorinnen und Autoren zeigen auf, dass der Heidelberger Katechismus auch heute Antworten für ein zeitgemässes Christsein bereithält.
, 388 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
Band 1
32,30 €
bestellen
Lieferbar

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.