Cover von Die Sichtbarkeit religiöser Identität
Klick ins Buch
Die Sichtbarkeit religiöser Identität

Repräsentation – Differenz – Konflikt

hg. von

  • Sichtbare Religion als Konfliktthema
  • Verbindung von Empirie und Theorie
  • Die (Anti-)Minarett-Debatte religionswissenschaftlich analysiert
CHF 42.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Im Zentrum dieses Sammelbandes steht die Frage nach der Visibilität religiöser Zugehörigkeit. Wie und warum können Kennzeichen religiöser Identität, die im öffentlichen Raum sichtbar gemacht werden, in der pluralistischen Gesellschaft zur Konstruktion kultureller Differenz und Fremdheit beitragen und Gegenstand öffentlich ausgetragener Konflikte werden?
Die Beiträge untersuchen individuelle und kollektive Auseinandersetzungen über religionsbezogene Kleidungspraktiken und Bauvorhaben im Horizont kultur- und sozialwissenschaftlicher Theorien. Die Debatten im Rahmen der schweizerischen (Anti-)Minarett-Initiative werden erstmals in einem religionswissenschaftlichen Zusammenhang analysiert.

Pano Verlag
E-Book
, 430 Seiten
ISBN 978-3-290-22051-8
CHF 42.00

Dorothea Lüddeckens, Dr. phil., Jahrgang 1966, ist Professorin für Religionswissenschaft mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung am Religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.