Cover von Interreligiöses Lernen im öffentlichen Bildungskontext Schule
Klick ins Buch

Interreligiöses Lernen im öffentlichen Bildungskontext Schule

Eine theologisch-religionspädagogische Annäherung

  • Einbezug von Weltzugängen junger Menschen
  • Interreligiöses Lernen als Beitrag zum friedlichen Leben in gesellschaftlicher Pluralität
CHF 19.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Freiheit, Gerechtigkeit, Menschenwürde und die Frage nach dem guten Leben – dies alles zu thematisieren, ist Grundaufgabe der Religionspädagogik. Dabei greift religionsbezogene Bildung im öffentlichen Raum Schule die differierenden Weltzugänge und Lebensweisen junger Menschen sensibel auf. Religiöse und weltanschauliche Vielfalt wird wertgeschätzt, ein bewusster und kritischer Umgang mit unterschiedlichen Positionen gepflegt. Eine solche interreligiöse Bildung stellt einen wesentlichen Beitrag zum friedlichen Leben in gesellschaftlicher Pluralität dar. Das Buch beleuchtet interreligiöses Lernen im öffentlichen Bildungskontext in einer programmatischen theologisch-religionspädagogischen Perspektive.

E-Book
, 96 Seiten
ISBN 978-3-290-18228-1
CHF 19.00

Jasmine Suhner, lic. theol., Jahrgang 1984, ist Assistentin für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.