Cover von Der Gottesdienst in der Stadt St. Gallen, im Kloster und in den fürstäbtischen Gebieten
Klick ins Buch

Der Gottesdienst in der Stadt St. Gallen, im Kloster und in den fürstäbtischen Gebieten

vor, während und nach der Reformation

47,80 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Der dritte Band der Darstellung der Gottesdienstgeschichte der eidgenössischen Orte, die im 16. Jahrhundert mehrheitlich die Reformation angenommen haben, befasst sich mit den Voraussetzungen und der Entwicklung der Reformation in der Stadt St. Gallen, im Rheintal, im unteren Toggenburg und im Fürstenland zwischen Rorschach und Wil. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Benediktinerabtei St. Gallens und den Klostergemeinschaften, die während der Reformation nicht durchgängig aufgehoben wurden.

Geschichte des Gottesdienstes in den evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz, Band 3
, 502 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17628-0
47,80 €

Alfred Ehrensperger, Dr. theol., Jahrgang 1933, war Gemeindepfarrer und ist Liturgiewissenschaftler mit Schwerpunkt Gottesdienstgeschichte.

Geschichte des Gottesdienstes in den evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz

Die «Geschichte des Gottesdienstes in den evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz» befasst sich mit der Gottesdienstgeschichte der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, Bern, St. Gallen, Appenzell, Schaffhausen, Glarus und Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.