DEMNÄCHST

Ihm glaube ich Gott

Über Jesus

hg. von ,

  • Marti über Jesus, den «bekanntesten Unbekannten»
  • Gedichte, Kolumnen, Essays, Predigten und Geschichten
  • Mit entlegenen und vergessenen Texten
CHF 28.00
Erscheint im Juli 2024
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

«Über Jesus ist alles längst schon gesagt worden, was gesagt werden kann. Dennoch ist es mir unmöglich, den Mund zu halten und weise zu schweigen.»
Kurt Marti

Kurt Marti sah sich von Jesus herausgefordert – von ihm, dem «Hinführer, sogar Verführer zum Leben, deswegen hingerichtet, deswegen auferstanden». Und weil Marti in ihm die Weltleidenschaft Gottes am klarsten erkannte, rückte er ihn in die Mitte seiner Theologie. «Ihm glaube ich Gott» dokumentiert erstmals diese intensive und facettenreiche Auseinandersetzung mit der Zentralfigur des Christentums. Gedichte, Essays, Erzählungen und Predigten – Texte aus fünfzig Jahren, die nichts an Aktualität verloren haben.
Das Buch eines engagierten Denkers über Jesus, den «bekanntesten Unbekannten».

, 252 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18622-7
CHF 28.00

Kurt Marti, 1921–2017, Studium der Rechtswissenschaften, dann der Theologie. Er war Pfarrer in Leimiswil, Niederlenz und von 1961 bis 1983 an der Berner Nydeggkirche, anschliessend freier Schriftsteller. Sein literarisches Werk umfasst Erzählungen, Gedichte, Tagebücher und Essays. Marti wurde 1997 mit dem Kurt-Tucholsky-Preis für sein Gesamtwerk und 2002 mit dem Karl-Barth-Preis für sein «theopoetisches» Werk ausgezeichnet.

Bigna Hauser, Jahrgang 1983, ist Theologin, Pfarrerin und Co-Leiterin des Theologischen Verlags Zürich.

Andreas Mauz, Dr. theol., lic. phil., Jahrgang 1973, ist Literaturwissenschaftler und evangelischer Theologe. Er arbeitet an verschiedenen Universitäten und in der Erwachsenenbildung.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.