Cover von Interreligiöser Dialog in der Schweiz
Klick ins Buch
Interreligiöser Dialog in der Schweiz

Grundlagen – Brennpunkte – Praxis

hg. von ,

24,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Der interreligiöse Dialog wird in unserer kulturell und religiös pluraler werdenden Gesellschaft immer wichtiger. Im vorliegenden Band werden wichtige Brennpunkte des interreligiösen Zusammenlebens in der Schweiz, z.B. Gebets- und Ritualpraxis, Religionsunterricht, interreligiöse Partnerschaften etc. beleuchtet. Neben den Brennpunkten werden die Grundlagen und Bedingungen des religiösen Miteinanders angesprochen und konkrete Hilfestellungen für den interreligiösen Dialog in der Praxis gegeben. Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften äußern sich zu den Chancen und Möglichkeiten des interreligiösen Dialogs in der Schweiz. Die Autorenschaft ist interreligiös zusammengesetzt, ein ausführlicher Dienstleistungsteil unterstützt mit vielfältigen Hinweisen ein Engagement in Fragen des interreligiösen Dialogs.

Edition NZN bei TVZ
Beiträge zur Pastoralsoziologie (SPI-Reihe), Band 10
, 296 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-20042-8
24,00 €

Judith Könemann ist Professorin für Praktische Theologie mit den Schwerpunkten Religionspädagogik, Bildungsforschung und Religionssoziologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster.

Georg Vischer, Jahrgang 1939, D. Min. (Andover Newton Theological School, Boston MA), Dr. theol., Pfr. i. R., ehem. Kirchenratspräsident der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, zurzeit deren Islamdelegierter; Präsident der Interreligiösen Arbeitsgemeinschaft der Schweiz.

Beiträge zur Pastoralsoziologie (SPI-Reihe)

Die «Beiträge zur Pastoralsoziologie» (SPI-Reihe) des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts St. Gallen befassen sich mit Themen an der Schnittstelle von Religion und Gesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.