Cover von Jugendliche und ihre Sprache des Glaubens
DEMNÄCHST

Jugendliche und ihre Sprache des Glaubens

Sprachliche Identifizierungspraktiken in der Konfirmationszeit

  • O-Ton von Konfirmandinnen und Konfirmanden
  • Einblick in die religiöse Selbstwahrnehmung Jugendlicher
ca. CHF 48.00
Erscheint im Februar 2020
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Wie verhält es sich mit dem Glauben der Konfirmandinnen und Konfirmanden? Wenn sie gefragt werden, ob sie «an Gott glauben», zeigen Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Schweiz Zurückhaltung. Aber heisst das auch, dass sie nicht glauben?
Muriel Koch geht der Frage nach, wie Jugendliche sich selbst in Bezug auf ihre Lebenswelt deuten, welche Ressource der Glaube dabei darstellt und vor allem: wie das sprachlich zum Ausdruck kommt. Sie wertet bisher unbearbeitete Aussagen der «Zweiten Europäischen Studie zur Konfirmationsarbeit» aus. In dieser religionspädagogischen Analyse zeigt Koch, dass religiöse Sprachfähigkeit keine Bedingung für religiöse Selbstwahrnehmung ist, und gibt so spannende Einblicke in die Sprache des Glaubens von Jugendlichen.

, 340 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-18296-0
ca. CHF 48.00

Muriel Koch, Dr. des. theol., Jahrgang 1984, ist Pfarrerin in Zürich und war Assistentin am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Universität Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.