Cover von Konfessioneller Religionsunterricht in multireligiöser Gesellschaft
Klick ins Buch

, , ,

Konfessioneller Religionsunterricht in multireligiöser Gesellschaft

Eine empirische Studie für die deutschsprachige Schweiz

30,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren
Reihe

Die vorliegende Untersuchung präsentiert die Ergebnisse einer empirisch-explorativen Untersuchung zu Unterrichtskonzepten von mehr als 800 Religionslehrpersonen in der Deutschschweiz. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass Religionsunterricht in einer Gesellschaft stattfindet, die durch religiöse Vielfalt geprägt ist. Wie beurteilen Lehrerinnen und Lehrer, die einen konfessionellen Religionsunterricht anbieten, die religiöse Vielfalt? Welche Rolle spielt sie für ihren Unterricht? Die Ergebnisse zeigen pluralitätsfähige Lehrpersonen, die mit ihrem Unterricht die üblichen Vorbehalte gegenüber kirchlichem Religionsunterricht minimieren.
Für die derzeitige Diskussion liefert die Publikation einen wichtigen Beitrag zur Bedeutung und Form religiöser Bildung in der deutschsprachigen Schweiz. Neben der Untersuchung und der Einordnung der Ergebnisse bietet das Buch einen Überblick über die Entwicklung des Religionsunterrichts in der Schweiz und eröffnet Perspektiven für einen zukunftsfähigen Religionsunterricht.

Edition NZN bei TVZ
Beiträge zur Pastoralsoziologie (SPI-Reihe), Band 13
, 181 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-20058-9
30,00 €

Monika Jakobs, Dr. theol., Jahrgang 1959, ist Professorin für Religionspädagogik/Katechetik an der Universität Luzern und Leiterin des Religionspädagogischen Instituts.

Thomas Englberger, MA, ist assoziierter Forscher am Institut de Sciences Sociales des Religions Contemporaines (ISSRC).

Dominik Helbling, Dr. theol., Jahrgang 1972, ist Dozent für Fachwissenschaft und Fachdidaktik Ethik und Religionen an der Pädagogischen Hochschule Luzern.

Ulrich Riegel, Dr. theol., Jahrgang 1966, ist Professor für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Universität Siegen.

Beiträge zur Pastoralsoziologie (SPI-Reihe)

Die «Beiträge zur Pastoralsoziologie» (SPI-Reihe) des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts St. Gallen befassen sich mit Themen an der Schnittstelle von Religion und Gesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.