Cover von Reden über die Welt und Gott
Reden über die Welt und Gott

Otto-Karrer-Vorlesungen 2010–2017

hg. von

  • Zu Fragen des Alltags
  • Fördert die Meinungsbildung zu kirchlichen und gesellschaftlichen Fragen
  • Internationale Autorenschaft
28,90 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren
Reihe

In welchem Grund können zeitgenössischer Glaube und aufgeklärte Spiritualität wurzeln? Besitzen sie auch gesellschaftliche Relevanz über die Kirche und die Theologie hinaus? Die jährlichen Otto-­Karrer-Vorlesungen gehen im Kern diesen Fragen aus verschiedenen Perspektiven nach. Sie sind geprägt vom Thema und dem persönlichen Hintergrund der einzelnen Redner. Sie möchten zugleich die Erinnerung an Person und Werk des Theologen und Ökumenikers Otto Karrer (1888–1976) wachhalten.
Mit «Reden über die Welt und Gott» liegen die Vorträge der Otto-Karrer-Vorlesungen der letzten Jahre an der Universität in gedruckter Form vor.
Die Reden zu Theologie und Spiritualität, zu Umweltbewusstsein und Ethik, zu Recht, Politik und Medizin hielten Ernst Ulrich von Weizsäcker, Prior Frère Alois von Taizé, Udo di Fabio, Kardinal Francisco-Javier Errazuriz Ossa, Thierry Carrel, Kardinal Gerhard Ludwig Müller und Guido Fluri.

Edition NZN bei TVZ
Schriften Ökumenisches Institut Luzern, Band 11
, 184 Seiten, 12.5 x 20.0 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-20144-9
28,90 €

Wolfgang W. Müller, Dr. theol., Jahrgang 1956, ist Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern und Leiter des Ökumenischen Instituts Luzern.

Schriften Ökumenisches Institut Luzern

Die Reihe «Schriften Ökumenisches Institut Luzern» verfolgt das Ziel, die ökumenischen und interreligiösen Prozesse in Kirche und Theologie reflexiv, kritisch und konstruktiv zu begleiten. Die Reihe spiegelt den aktuellen ökumenischen Dialog und leistet einen profilierten Beitrag in der ökumenischen Bewegung für Theologien und Kirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Titel der Reihe

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.