Cover von Theologie am Nachmittag: erlöst durch Jesus Christus
Klick ins Buch

Theologie am Nachmittag: erlöst durch Jesus Christus
12,00 €
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autoren

Glaube, Hoffnung, Liebe – wie oft werden diese Tugenden bemüht, um das Wesen des Glaubens zu beschreiben. Albert Mantel konkretisiert in den einzelnen Kapiteln die oft unterschiedlich gebrauchten Begriffe: Die Liebe zum Nächsten führt zum Bekenntnis des eigenen Fehlens vor Gott und den Menschen, der Glaube eint die Christen im Gebet und in der gottesdienstlichen Feier, die Hoffnung schliesslich verbindet die Todverfallenheit des Menschen mit der erlösenden Liebe Gottes zum Leben. Im dritten Band der «Theologie am Nachmittag» verbindet Albert Mantel das Sakrament der Versöhnung mit der Eucharistie und zeigt am Beispiel der paulinischen Christologie, dass die christliche Verkündigung der Erlösung und Befreiung seit je ein Grundbedürfnis des Menschen aufgreift, indem sie die eschatologische Hoffnung bereits im irdischen Leben erfahrbar macht.

Edition NZN bei TVZ
, 111 Seiten, 11.7 x 17.0 cm, Paperback mit 5 Farbtafeln
ISBN 978-3-290-20068-8
12,00 €

Albert Mantel, Jahrgang 1934, Pfarrer i. R., ist als Seelsorger und Kunstmaler tätig. Er lebt in Winterthur.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.