Cover von «Wir haben einfach gemacht!»
DEMNÄCHST

,

«Wir haben einfach gemacht!»

Aggiornamento in Greifensee. Eine nachkonziliare Pfarrei erfindet sich

  • Exemplarische Pfarreigeschichte aus der Zeit nach dem II. Vatikanum
  • Pastoraltheologische Reflexionen
  • Impulsbuch für Gemeinden
ca. CHF 36.80
Erscheint im Januar 2022
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren

Die Pfarrei Johannes XXIII Greifensee-Nänikon-Werrikon wurde Anfang der 1970er-Jahre von Laien gegründet. Das rasante Bevölkerungswachstum in dem ursprünglich kleinen reformierten Dorf brachte Menschen aus allen Kantonen und aus dem Ausland mit unterschiedlichsten katholischen Prägungen zusammen. Zeitgleich wehte der Wind des II. Vatikanums mit der Synode 72 durch die Schweiz. Diese Voraussetzungen begünstigten eine Pfarreientwicklung, die von einem hohen Mass an Eigenverantwortung der Laien und weitestgehendem Verzicht auf hierarchische Strukturen geprägt war, die vor Ort bis heute weiterwirken.
Eine aus der Pfarrei erwachsene Projektgruppe hat in zahlreichen Gesprächen mit der Gründergeneration die Aufbruchstimmung und weitere Pfarreigeschichten festgehalten.
Der Churer Pastoraltheologe Manfred Belok ordnet das Geschehen zeitgeschichtlich ein und zeigt ermutigende Anstösse für Kirchenaufbrüche in der Gegenwart und Zukunft auf.

  • mit Fotografien von Armando Morgante

Edition NZN bei TVZ
, 350 Seiten, 17.0 x 24.0 cm, Englisch broschiert mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-290-20205-7
ca. CHF 36.80

Hella Sodies, Jahrgang 1980, ist Theologin und leitet zusammen mit ihrem Mann die Pfarrei Johannes XXIII Greifensee-Nänikon-Werrikon.

Manfred Belok, Dr. theol., dipl. päd., Jahrgang 1952, ist Professor für Pastoraltheologie und Homiletik an der Theologischen Hochschule Chur (THC) und Leiter des Pastoralinstituts der THC.

Das könnte Sie auch interessieren

Warenkorb

Sie haben noch keine Bücher im Warenkorb.