Cover von Religiöse Erwachsenenbildung
Klick ins Buch
Religiöse Erwachsenenbildung

Zugänge – Herausforderungen – Perspektiven

hg. von ,

  • Religiöse Erwachsenenbildung – kritisch reflektiert
  • Einbezug intra- und interdisziplinärer Perspektiven
CHF 32.00
Lieferbar
Zum Buch
Downloads
Autorinnen & Autoren
Reihe

Religiöse Erwachsenenbildung befindet sich im Umbruch: Während die erfolgreiche Ära kirchlicher Bildungshäuser zu Ende geht, entstehen neue urbane Lehr- und Lernzentren. Die klassische Katechese weicht vermehrt einer Bildung, die sich im Dienst religiöser Selbstauslegung bzw. biografischer Selbststeuerung versteht. Die vorliegende Publikation beleuchtet diese Verschiebungen, diskutiert Theoriemodelle und fragt nach einer religiösen Erwachsenenbildung der Zukunft. Auf dem Hintergrund einer vielfach konstatierten Milieuverengung kirchlicher Angebote analysieren die Autorinnen und Autoren Profile von Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Zielgruppen und reflektieren so eine Thematik, die in den letzten Jahren im akademischen Diskurs wenig bearbeitet wurde.
Mit Beiträgen von Stefan Altmeyer, Monika Jakobs, Claudia Kohli Reichenbach, Isabelle Noth, David Plüss, Thomas Schlag, Daniel Schmid Holz, Friedrich Schweitzer, Jürgen Wolff.

Praktische Theologie im reformierten Kontext, Band 7
, 144 Seiten, 15.0 x 22.5 cm, Paperback
ISBN 978-3-290-17705-8
CHF 32.00

Claudia Kohli Reichenbach, Dr. theol., Jahrgang 1975, ist Geschäftsführerin des Aus- und Weiterbildungsprogramms in Seelsorge und Pastoralpsychologie AWS an der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Isabelle Noth, Dr. theol., Jahrgang 1967, ist Professorin für Seelsorge, Religionspsychologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Praktische Theologie im reformierten Kontext

Die Reihe «Praktische Theologie im reformierten Kontext» versammelt Arbeiten aus der praktisch-theologischen Forschung, die in der konfessionellen Kultur der Reformierten verankert sind. Der reformierte Kontext ist einerseits Gegenstand empirischer Wahrnehmung und kritischer Reflexion, andererseits das orientierende Erbe, aus dem Impulse für die zukünftige Gestaltung der religiösen Lebenspraxis gewonnen werden. Er bildet den Hintergrund der kirchlichen Handlungsfelder, prägt aber auch gesellschaftliche Dimensionen und individuelle Ausprägungen der Religionspraxis.
Herausgeben wird die Reihe von Albrecht Grözinger, Gerrit Immink, Ralph Kunz, Andreas Marti, Christoph Morgenthaler, Félix Moser, Isabelle Noth, David Plüss und Thomas Schlag.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.